1. Sport
  2. Tennis
  3. French Open

French Open: Umwelt-Aktivistin kettet sich während des zweiten Halbfinals ans Netz​

French Open : Umwelt-Aktivistin kettet sich während des zweiten Halbfinals ans Netz

Im zweiten Halbfinale der French Open zwischen Casper Ruud und Marin Cilic kam es während des dritten Satzes zu einer Störung. Eine Umwelt-Aktivisten stürmte auf den Platz und kettete sich ans Netz. Die Partie musste unterbrochen werden.

Eine Umwelt-Aktivistin hat sich während des zweiten French-Open-Halbfinals in Paris am Netz festgekettet. Die junge Frau lief während des Matches zwischen Casper Ruud (Norwegen) und Marin Cilic (Kroatien) am Freitagabend auf den Court Philippe Chatrier und trug ein T-Shirt mit der Aufschrift „We have 1028 days left“ (Uns bleiben noch 1028 Tage).

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="en" dir="ltr">Protester at <a href="https://twitter.com/hashtag/FrenchOpen2022?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#FrenchOpen2022</a> <a href="https://t.co/tDyOcUrjGY">pic.twitter.com/tDyOcUrjGY</a></p>&mdash; 🌈IZON🌈 (@osolargo) <a href="https://twitter.com/osolargo/status/1532804344596160513?ref_src=twsrc%5Etfw">June 3, 2022</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Cilic und Ruud wurden zur Sicherheit in die Kabinen gebracht. Die Aktivistin wurde wenig später vom Netz befreit und vom Platz geführt. Danach konnte die Partie auf dem Court Philippe Chatrier im Stade Roland Garros fortgesetzt werden. Zuvor hatte der deutsche Olympiasieger Alexander Zverev (Hamburg) gegen Rafael Nadal (Spanien) aufgeben müssen, nachdem er schwer umgeknickt war.

(lonn/SID/dpa)