1. Sport
  2. Motorsport
  3. DTM

DTM: Mercedes setzt auf einen Neuen und vier Alte

DTM : Mercedes setzt auf einen Neuen und vier Alte

Ein neues Gesicht, vier alte Bekannte und ein Rückkehrer: Mercedes hat am Dienstag sein Fahrerteam für die DTM 2017 vorgestellt. Edoardo Mortara (Italien), im vergangenen Jahr Zweiter der Gesamtwertung, kommt vom amtierenden Marken-Champion Audi.

Die DTM-Rennsieger Robert Wickens (Kanada), Gary Paffett, Paul Di Resta (beide Großbritannien) und Lucas Auer (Österreich) starten erneut für Mercedes-AMG, Marco Engel (München) kehrt nach fünf Jahren ins Team zurück.

Komplettiert wird dieses Aufgebot von Test- und Ersatzfahrer Maximilian Günther (Oberstdorf), dem EM-Zweiten der Formel 3 und 2016 ADAC Junior-Motorsportler des Jahres. Ob Günther parallel dazu auch in dieser Saison in der Formel 3 bleibt und damit unter anderem gegen Mick Schumacher antritt, ist noch nicht bekannt.

"2017 warten auf jeden Hersteller sicher große Herausforderungen", sagte DTM-Teamchef Ulrich Fritz: "Wir haben ein neues Auto, neue Reifen und ein reduziertes Fahrerfeld. Gerade darum bin ich froh, dass wir einen hochkarätig besetzten Fahrerkader haben."

Die DTM-Saison 2017 beginnt und endet traditionsgemäß in Hockenheim, dazwischen steuert die Serie wie schon in diesem Jahr viermal das Ausland an. Die 18 Piloten der Hersteller Audi, BMW und Mercedes bestreiten am 6. und 7. Mai in Hockenheim die beiden ersten von insgesamt 18 Rennen, an gleicher Stelle steigt das Finale am 14. und 15. Oktober.

(sid)