Neven Subotic erleidet Horror-Verletzung am Kopf

Horror-Verletzung am Kopf: Ex-Dortmunder Subotic muss blutüberströmt vom Platz

Neven Subotic hat sich bei einem Zusammenprall schwer am Kopf verletzt. Nach einem heftigen Zusammenprall mit dem eigenen Torwart musste der ehemalige Dortmunder lange behandelt werden, ehe er abtransportiert wurde.

Der langjährige Abwehrspieler von Borussia Dortmund, der seit Januar für den französischen Erstligisten AS Saint-Étienne spielt, stieß in der Ligapartie seines Teams am Mittwochabend bei Girondins Bordeaux unglücklich mit dem Knie seines Torwarts Stéphane Ruffier zusammen und musste blutüberströmt vom Platz gebracht werden. Der frühere serbische Nationalspieler werde nicht mit der Mannschaft zurückreisen, sondern zunächst in Bordeaux bleiben, sagte sein Trainer Jean-Louis Gasset nach der 2:3-Niederlage von Saint-Etienne.

Der BVB schickte dem 29 Jahre alten Subotic via Twitter Genesungswünsche. „Gute und vor allem ganz, ganz schnelle Besserung an Neven Subotic! Wir wissen, dass du ein Kämpfer bist und hoffen, dass du ganz bald wieder auf den Beinen bist.“

(pabie/dpa)
Mehr von RP ONLINE