1. Sport
  2. Fußball
  3. SSV Jahn Regensburg

SV Wehen Wiesbaden verpasst Sprung auf Nichtabstiegsplatz gegen Jahn Regensburg

Sieg gegen Jahn Regensburg : Wiesbaden verpasst Sprung auf Nichtabstiegsplatz

Im dritten Samstagsspiel musste der Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden mit 0:1 (0:0) gegen Jahn Regensburg erneut eine Niederlage hinnehmen. Wiesbaden steht weiterhin auf dem Abstiegsrelegationsplatz.

Der SV Wehen Wiesbaden hat den Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Der Aufsteiger aus Hessen unterlag bei Jahn Regensburg mit 0:1 (0:0) und droht im Verlauf des Spieltags noch den Relegationsplatz an Mitaufsteiger Karlsruher SC zu verlieren. Erik Wekesser (52.) schoss vor 7804 Zuschauern den zuletzt zweimal geschlagenen Jahn zum Sieg und damit zumindest bis Sonntag auf Tabellenplatz fünf.

Regensburg kam auch ohne seinen gelbgesperrten Kapitän und Torjäger Marco Grüttner besser in die Partie. Wehen jubelte dennoch als erstes Team - allerdings nur kurz, weil der Treffer von Goalgetter Manuel Schäffler (16.) wegen knapper Abseitsposition nach Videobeweis nicht anerkannt wurde.

Kurz nach dem Seitenwechsel schlug dann Regensburg nach einer feinen Kombination mit den Stationen Max Besuschkow, Andreas Albers und Wekesser zu.

Jahn Regensburg - SV Wehen Wiesbaden 1:0 (0:0)

Jahn Regensburg: Meyer - Saller, Correia, Nachreiner, Okoroji (46. Hein) - Geipl, Besuschkow - Palacios Martínez (67. Gimber), George - Albers, Wekesser (86. N. Wähling)


SV Wehen Wiesbaden: H. Lindner - Mockenhaupt, Dams, Röcker - Mrowca (80. Shipnoski), Schwede - Chato - Friede (67. P. Tietz), Kyereh, Dittgen (87. Knöll) - Schäffler

Schiedsrichter: Alexander Sather (Grimma) -

Zuschauer: 7804
Tore: 1:0 Wekesser (52.)
Gelbe Karten: Okoroji (3), Geipl (4) / Mockenhaupt (3), Schäffler (6)

(rent/sid)