2. Bundesliga: SSV Jahn Regensburg spielt 3:3 gegen VfL Osnabrück

Regensburg - Osnabrück 3:3 : Regensburg verpasst Sprung auf Platz vier

Der SSV Jahn Regensburg hat in der 2. Fußball-Bundesliga den Sprung auf Platz vier verpasst. Trotz Führung reichte es für die Gastgeber am Freitag nur zu einem 3:3 (2:0) gegen den VfL Osnabrück.

Jan-Marc Schneider (34. Minute), Kapitän Marco Grüttner (43.) und Chima Okoroji (53.) trafen vor 10 179 Zuschauern für Regensburg. Moritz Heyer (63./72.) sowie Marco Alvarez (49.) sicherten den Gästen mit ihren Toren einen Punkt. Der Jahn steht mit 16 Punkten auf Rang fünf, Osnabrück belegt mit 13 Zählern Platz 14.

Die Gastgeber demonstrierten von Beginn an ihre Stärke und wurden für die gute Leistung vor der Pause belohnt. Erst traf Schneider sehenswert, dann schloss Grüttner einen perfekten Konter nach Zuspiel von Sebastian Stolze glänzend ab. Der VfL war mit dem 0:2 zur Pause noch gut bedient. Nach dem Seitenwechsel konnten die Niedersachsen zwar schnell durch Alvarez verkürzen, nur vier Minuten später stellte Okoroji den Zwei-Tore-Abstand aber wieder her. Doch Heyer schoss den VfL in einer turbulenten Partie mit einem Doppelschlag noch zu einem Punktgewinn.

Statistik

Regensburg: Meyer - Heister (75. Nandzik), Nachreiner, Correia (46. Knipping), Okoroji - Lais, Besuschkow - Stolze (81. Wekesser), Schneider - Grüttner, Albers. - Trainer: Selimbegovic

Osnabrück: Kühn - Ajdini, Gugganig, van Aken, Wolze (63. Agu) - Taffertshofer - Blacha, Heyer - Ouahim (83. Schmidt), Alvarez (70. Amenyido) - Heider. - Trainer: Thioune

Schiedsrichter: Robert Kampka (Mainz)

Tore: 1:0 Schneider (34.), 2:0 Grüttner (43.), 2:1 Alvarez (49.), 3:1 Okoroji (53.), 3:2 Heyer (63.), 3:3 Heyer (72.)

Zuschauer: 10.179

Beste Spieler: Lais, Schneider - Heyer, Taffertshofer

Gelbe Karten: Heister, Correia (4), Albers, Besuschkow (3) - Taffertshofer (6), Ajdini

(ako/dpa)
Mehr von RP ONLINE