1. Sport
  2. Fußball
  3. International

Paris Saint-Germain gewinnt 4:0 in Dijon

Ligue 1 : Mbappe trifft doppelt bei 4:0-Erfolg von PSG - Volland mit 13. Saisontor

Paris St. Germain hat die Jagd auf Spitzenreiter OSC Lille wieder aufgenommen. Die Pariser siegen in Dijon mit 4:0. Kevin Volland bleibt derweil ein Torgarant für die AS Monaco.

Weltmeister Kylian Mbappé hat Frankreichs Meister Paris Saint-Germain zu einem Pflichtsieg bei der Verfolgung von Spitzenreiter OSC Lille geführt. PSG gewann am Samstag am 27. Spieltag mit 4:0 (2:0) bei Dijon FCO und rückte bis auf einen Punkt auf Lille heran. Nach der frühen Führung durch Moise Kean in der sechsten Minute erhöhte Mbappé (32., Handelfmeter/51.) mit zwei Toren und machte so bereits alles klar. Danach traf noch Danilo Pereira (82.). Die deutschen Nationalspieler Julian Draxler und Thilo Kehrer standen in der Pariser Startformation.

Lille kann an diesem Sonntag mit einem Heimsieg über Racing Straßburg wieder auf vier Zähler wegziehen. Auch der frühere Serienmeister Olympique Lyon kann PSG mit einem Sieg am Sonntagabend bei Olympique Marseille wieder überholen. Auf Rang vier folgt AS Monaco mit Trainer Niko Kovac und Ex-Bundesligaprofi Kevin Volland. Der bleibt ein Torgarant für die AS Monaco. Der 28-Jährige war am Sonntag in der 89. Minute mit seinem 13. Saisontor zum 2:0 (0:0)-Endstand gegen Stade Brest erfolgreich. Stevan Jovetic (76.) hatte das Führungstor für die Monegassen erzielt.

(dpa)