Zur EM: Kroos feiert Comeback in der Nationalmannschaft
EILMELDUNG
Zur EM: Kroos feiert Comeback in der Nationalmannschaft

Nach Schlaganfall im Training Französischer Spitzen-Schiedsrichter gestorben

Paris · Trauer im französischen Fußball. Der Erstliga-Schiedsrichter Johan Hamel ist während des Trainings an einem Schlaganfall gestorben. Das teilte die Schiedsrichtergewerkschaft SAFE am Mittwoch mit.

 Johan Hamel.

Johan Hamel.

Foto: AFP/VALERY HACHE

Der bekannte französische Fußball-Schiedsrichter Johan Hamel ist im Alter von 42 Jahren gestorben. Seinen Tod gab die Schiedsrichter-Vereinigung SAFE bekannt. Nach Angaben von L'Equipe und Midi Libre erlitt der Unparteiische während des Trainings offenbar einen Schlaganfall.

Hamel leitete 136 Partien der Ligue 1 und insgesamt 250 Profispiele. Seinen letzten Einsatz absolvierte er am 6. November beim Spiel Lille-Rennes, am vergangenen Wochenende war er bei Paris St. Germain-Auxerre als Video Assistant Referee (VAR) im Einsatz.

„Die Schiedsrichter-Welt und alle Offiziellen bei der WM in Katar sind nach dem unerwarteten Tod unseres Kollegen und Freundes Johan Hamel in Trauer vereint“, sagte FIFA-Schiedsrichterboss Pierluigi Collina: „Wir bekunden Johans Familie, Verwandten und Freunden von ganzem Herzen unser Beileid.“

(sid)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort