Serie A Neapel marschiert weiter vorneweg

Neapel · Der AC Mailand hat wichtige Punkte in Kampf um die Meisterschaft liegenlassen. Bei Aufsteiger Cremonese kam der Meister nicht über ein 0:0 hinaus. Vorneweg marschiert weiter der SSC Neapel.

 Neapels Hirving Lozano jubelt nach seinem Treffer.

Neapels Hirving Lozano jubelt nach seinem Treffer.

Foto: AFP/TIZIANA FABI

Der SSC Neapel marschiert in der italienischen Serie A weiter vorneweg. Der Achtelfinalgegner von Eintracht Frankfurt in der Fußball-Champions-League gewann am Dienstagabend gegen den FC Empoli 2:0 (0:0) und feierte den zwölften Sieg im 14. Ligaspiel. Da Verfolger AC Mailand bei US Cremonese nicht über ein 0:0 hinauskam, hat Neapel bereits acht Punkte Vorsprung auf den zweitplatzierten Meister.

Hirving Lozano (69.) per Foulelfmeter und Piotr Zielinski (88.) trafen für den Spitzenreiter. Empoli spielte nach der gelb-roten Karte für Sebastiano Luperto (74.) in Unterzahl.

Am 21. Februar reist Neapel zum ersten K.o.-Rundenspiel der Königsklasse nach Frankfurt. Das Rückspiel in Italien findet am 15. März statt. In der Vorrunde hatte sich Neapel den Gruppensieg vor dem FC Liverpool gesichert.

(sid/old)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort