Fortuna Düsseldorf: Aymen Barkok fällt mit Knieverletzung aus

Innenbandverletzung bei Fortunas Zugang : Barkok fällt wochenlang aus

Der nächste Ausfall bei Fortuna Düsseldorf: Aymen Barkok muss mit einer Knieverletzung mehrere Wochen pausieren.

Ein Pressschlag im Dienstagtraining beim Bundesligisten hat Folgen: Aymen Barkok hat sich eine Knieverletzung zugezogen und muss mit dem Training aussetzen.

Beim 20-Jährigen wurde das Innenband im rechten Knie in Mitleidenschaft gezogen. Gerissen ist aber zumindest nichts. Etwa drei Wochen soll die Pause für den von Eintracht Frankfurt ausgeliehenen Mittelfeldspieler dauern.

Besonders bitter: Dadurch verpasst Barkok das Trainingslager in Maria Alm, das die Düsseldorfer am Donnerstag beziehen werden. „Die Verletzung ist aber nicht so schlimm“, sagte das Talent, auf das Trainer Friedhelm Funkel große Stücke baut.

Barkok ist neben Kapitän Oliver Fink (Faserriss und Achillessehnenreizung), Adam Bodzek (doppelter Rippenbruch), Benito Raman (Faserriss) und Havard Nielsen (Fußprobleme) derzeit der fünfte Ausfall.