Hannover: Dank Harnik gewinnt Hannover gegen Bochum

Hannover : Dank Harnik gewinnt Hannover gegen Bochum

Ein Doppelpack von Martin Harnik bewahrte Hannover 96 vor der nächsten Blamage. Dem glücklichen 1:0 gegen Kaiserslautern und der 1:4-Pleite in Fürth folgte ein schmeichelhaftes 2:1 (1:1) gegen den VfL Bochum. Die Niedersachsen bleiben Zweiter der zweiten Fußball-Liga, Bochum ist 13..

Wenn Harnik trifft, verliert 96 zumindest nicht. So war es in dieser Saison immer, und das änderte sich auch gegen Bochum nicht. Harniks Ausgleich (45.), sein neunter Saisontreffer, war aber schmeichelhaft, denn die Gäste waren die bessere Mannschaft und verdient durch Johannes Wurtz (16.) in Führung gegangen. Für den 24-Jährigen, der im Sommer aus Fürth kam und vor wenigen Tagen seinen Vertrag bis 2020 verlängerte, war es das siebte Saisontor. In der 63. Minute verwandelte Harnik einen äußerst umstrittenen Elfmeter. Zehn Minuten später verschoss er einen zweiten, berechtigten Strafstoß. Der VfL traf zwei Mal die Latte, zudem wurde ihm ein Handelfmeter verweigert.

(ths)