1. Politik

Berlin: In der Hauptstadt Berlin wird am meisten geraucht

Berlin : In der Hauptstadt Berlin wird am meisten geraucht

Im Norden Deutschlands wird weiterhin mehr geraucht als in der Südhälfte der Republik. Das geht aus dem neuen "Tabakatlas" hervor, den die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler (CSU) und das Deutsche Krebsforschungszentrum vorstellten.

Danach haben Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Bremen den höchsten Raucheranteil: In diesen drei Bundesländern qualmen über 34 Prozent der Männer sowie mehr als 23 Prozent der Frauen. Die niedrigsten Werte finden sich in Bayern und Baden-Württemberg sowie bei den Frauen in Sachsen. Nordrhein-Westfalen nimmt mit einem Raucheranteil von 30,7 Prozent den achten Platz in der Rangliste ein. Der Tabakkonsum sei seit Anfang der 90er Jahre aber auf dem Rückzug.

(dpa)