Medienbericht über Namenslisten Türken in Deutschland offenbar vom Geheimdienst ausspioniert

Berlin · Nach dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei im Juli 2016 spioniert der Geheimdienst des Landes offenbar in großem Umfang Anhänger der sogenannten Gülen-Bewegung in Deutschland aus. Das berichten "Süddeutsche Zeitung", NDR und WDR.

 Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan auf einem Treffen mit seinen Anhängern in Istanbul.

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan auf einem Treffen mit seinen Anhängern in Istanbul.

Foto: dpa, vge
(hebu/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort