Groko: Anja Karliczek soll Bundesbildungsministerin 2018 werden

Große Koalition: Anja Karliczek soll Bundesbildungsministerin werden

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich nach Angaben aus CDU-Kreisen auf folgende Minister festgelegt: Jens Spahn solle Gesundheitsminister werden und Peter Altmaier solle das Wirtschaftsressort führen. Das Bildungsressort übernimmt die CDU-Abgeordnete Karliczek.

Verteidigungsministerin solle Ursula von der Leyen bleiben. Julia Klöckner solle Landwirtschaftsministerin werden. Anja Karliczek soll neue Bundesbildungsministerin werden. Das berichtete die Süddeutsche Zeitung. Helge Braun sei als Kanzleramtschef vorgesehen, hieß es in Parteikreisen am Sonntag.

Anja Karliczek sitzt seit 2013 im Bundestag und ist parlamentarische Geschäftsführerin in der Unionsfraktion. Die 46-jährige Diplom-Kauffrau wurde im Wahlkreis Steinfurt III direkt in den Bundestag gewählt. Karliczek würde auf die bisherige Bildungsministerin Johanna Wanka folgen.

  • Große Koalition : Merkel will Spahn als Gesundheitsminister ins Kabinett holen

Voraussetzung für die Festlegung der neuen Ministerposten ist, dass die SPD bei ihrem Mitgliederentscheid der großen Koalition zustimmt und auch die CDU beim Parteitag am Montag grünes Licht für den Koalitionsvertrag gibt.

(mro)