1. Politik
  2. Ausland

Bürgerkrieg: Mindestens elf Tote bei Granatenangriffen in Syrien

Bürgerkrieg : Mindestens elf Tote bei Granatenangriffen in Syrien

In Syrien sind am Samstag zahlreiche Menschen durch den Beschuss mit Mörsergranaten getötet worden. In der Hauptstadt Damaskus kamen mindestens vier Menschen ums Leben, wie die staatliche Nachrichtenagentur Sana meldete.

Bei ähnlichen Angriffen in der nördlichen Stadt Aleppo seien zwölf Menschen getötet worden. Die regierungskritische Beobachterstelle für Menschenrechte in Syrien berichtete von drei Toten in Damaskus und mindestens acht Toten in Aleppo. Die Staatsmedien machten erneut "Terroristen" für den Angriff verantwortlich. Mit dem Begriff bezeichnet die Regierung von Präsident Baschar al-Assad die Aufständischen, die seit mehr als drei Jahren gegen seine Herrschaft kämpfen.

(REU)