1. Panorama
  2. Ausland

Tanz-Unfall in den USA: FBI-Agent schießt versehentlich auf Bar-Besucher

Unfall in den USA : FBI-Agent schießt beim Tanzen versehentlich auf Bar-Besucher

Ein FBI-Agent hat nach einer Tanzeinlage in einer Bar in Denver versehentlich einen Schuss aus seiner Pistole abgefeuert und einen Gast getroffen. Das Unglück könnte ihn nun seinen Job kosten.

Nach einer Art Shuffle-Dance mit artistischem Salto fiel dem Beamten der US-Bundespolizei auf der Tanzfläche seine Waffe aus der Hose. Als er diese aufhob, löste sich plötzlich ein Schuss. In der Menge, die den Mann kurz zuvor noch für seine Tanzeinlage bejubelt hatte, machte sich Panik bereit. Einige flüchteten aus dem Raum.

Sichtlich beschämt verstaute der Mann seine Waffe schnell wieder an seinem Gürtel und suchte das Weite. Ein Zeuge filmte den Vorfall jedoch mit seinem Smartphone. Das Video verbreitete sich anschließend im Netz.

Ein Mann wurde bei dem Unfall verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert, wie ein US-Fernsehsender berichtete. Er schwebte nicht in Lebensgefahr. Der Agent wurde ins Polizeipräsidium gebracht und muss sich nun intern beim FBI verantworten.

(mro/AFP)