Xanten: Früherer Leiter der Rettungswache geht in den Ruhestand

Stadt Xanten : Früherer Leiter der Rettungswache geht in den Ruhestand

Viele Jahre leitete er die Rettungswache in Xanten mit viel Herzblut. Seit dem 1. April ist Uwe Wagner im wohlverdienten Ruhestand.

Xantens Bürgermeister Thomas Görtz hat einen ganz besonderen Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet: Uwe Wagner wurde vor 29 Jahren als Rettungssanitäter bei der Stadt eingestellt. 1994 wurde ihm die Leitung der Rettungswache Xanten übertragen. Er leitete sie bis zum Februar 2017 mit viel Herzblut. Er war nicht nur an seinen 24-Stunden-Diensten rund um die Uhr im Einsatz, er war sieben Tage in der Woche und 52 Wochen im Jahr im gedanklichen Dauereinsatz. Mit vielen Ideen trieb er die Rettungswache ständig voran und setzte sich für das gesundheitliche Wohl der Xantener ein. Aufgrund einer Erkrankung übergab er die Leitung der Rettungswache 2017 an Eckhard Junghänel. Seit dem 1. April ist Uwe Wagner im wohlverdienten Ruhestand und will sich mehr seinen Hobbys, der Jagd und dem Motorradfahren, widmen. Ebenso möchte er mehr Zeit mit seinen Enkeln verbringen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE