Xanten: Sangesfrohe Belgier überstimmen die Gastgeber

Besuch aus Partnerstadt Geel : Sangesfrohe Belgier überstimmen die Gastgeber

Xantener empfingen Gruppe aus der Partnerstadt Geel.

Eine Gruppe aus Xantens Partnerstadt Geel in Belgien hat mehrere Tage am Niederrhein verbracht. Der Städtepartnerschaftsverein hatte als Gastgeber ein interessantes Programm für die 25 Flamen vorbereitet: Zusammen besuchten sie das Naturforum Bislicher Insel, nahmen an einer Heiligen Messe im Dom teil, wanderten entlang der Süd- und Nordsee und besichtigten die Innenstadt sowie den Archäologischen Park Xanten (APX).

Außerdem sangen Geeler und Xantener zusammen: Dazu lud die Sängerin Silvia Thon am ersten Abend ein. Sie trug deutsche und flämische Lieder vor. Dabei überstimmten die sangesfrohen Belgier die Gastgeber deutlich, wie Tanko Scholten als Sprecher der Abteilung Xanten-Geel im Partnerschaftsverein berichtete. Bürgermeister Thomas Görtz empfing die Besuchergruppe am Sonntag und erinnerte an den europäischen Gedanken der Städtepartnerschaft. Scholtens Fazit des dreitägigen Besuches: „Leve de zusterschap!“ Also: Hoch lebe die Partnerschaft.

Im Sommer wird der Partnerschaftsverein eine Tagesfahrt nach Flandern anbieten. Die Geeler planen wiederum, am nächsten Blutwurstsonntagszug teilzunehmen, kündigte Scholten an. Seinen Angaben zufolge waren die Belgier in den vergangenen zwei Jahren schon einige Male in Xanten gewesen.

Mehr von RP ONLINE