1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Lokalsport: SV Neukirchen punktet gegen Wesel für den Oberliga-Verbleib

Lokalsport : SV Neukirchen punktet gegen Wesel für den Oberliga-Verbleib

Auch wenn die große Konstanz fehlte, sah es über weite Strecken richtig gut aus. Die Oberliga-Handballer des SV Neukirchen schlugen zu Hause die HSG Wesel mit 22:20 (14:7). Die Blau-Gelben holten sich somit zwei weitere Punkte auf dem Weg zum frühzeitigen Klassenerhalt.

Die kurzfristige Verpflichtung von Torwart Mike Zidorn war ein echter Glücksgriff. Die Aktion wurde notwendig, weil vor diesem Spiel beide Stammkeeper ausfielen. Dominik Köller fehlte beruflich bedingt, Tim Koch verletzt. Mike Zidorn wurde zwar reaktiviert, aber von Müdigkeit war keine Spur: Der baumlange Torwart war umgehend präsent, Wesel zeigte daraufhin Nerven.

Zidorn hielt auch so stark, weil die vor ihm agierende Deckung ebenfalls einen richtig guten "Job" machte, aggressiv und aufmerksam zupackte. Neukirchen übernahm umgehend das Kommando (7:1). Das Team harmonierte prima und zeigte sehenswerten Handball. Einziges Manko: die Chancenverwertung. Es fehlte die letzte Konsequenz, ansonsten wäre das Pausenergebnis noch höher ausgefallen.

Die Hausherren blieben bis zum 18:12 am Drücker, nahmen aber in der Folgezeit den "Druck aus dem Kessel". Das Team verlor seine Souveränität und den Faden (21:20), konnte aber gerade eben noch Schlimmeres verhindern. "Wir haben zu früh aufgehört, Handball zu spielen", gab Trainer Jörg Förderer zu und sagte weiter: "Ansonsten war vieles gut." Tore: Ginters (5), Behmer (3/2), Kaplanek (3), Fietze, Bartnik, Beutelt, Miller(je 2), Peters, Pannen, Kühn.

(MB)