Fußball : In Sonsbeck geht’s um Pokalehren

In vielen Stunden haben Wolfgang Wischinski und Hans Sommerfeld vom Jugendschauss des Fußballkreis Moers mit den Verantwortlichen aus der Nachwuchsabteilung des SV Sonsbeck den Ablauf des bevorstehenden Wochenendes geplant.

Denn am kommenden Samstag und Sonntag werden auf der Anlage an der Balberger Straße die zehn Pokalendspiele der Junioren ausgetragen. Dabei greifen gleich fünf Mannschaften des VfL Repelen nach den Wanderpokalen. Vom gastgebenden Verein hat sich die E7er-Jugend qualifiziert.

Aus dem Nordkreis ist zudem noch Borussia Veen mit der D-Jugend und der SV Budberg mit der F- sowie C-Jugend, die gegen den GSV Moers für die "verlorene Meisterschaft" Revanche nehmen kann, vertreten. Jeder Finalteilnehmer erhält einen Gutschein sowie einen Spielball.

Der Zeitplan, 24. Mai, U13-Mädchen (7er): OSC Rheinhausen - Alemannia Kamp (10 Uhr), E-Junioren (7er): Rumelner TV - SV Sonsbeck (11.30), D-Junioren: Borussia Veen - VfB Homberg (12.45), F-Junioren: VfB Homberg - SV Budberg (14), C-Junioren: SV Budberg - GSV Moers (15.15), U15-Mädchen (7er): Preußen Vluyn - VfL Repelen (17); 25. Mai, U17-Mädchen (8er): VfL Repelen - VfB Homberg (9.45), B-Junioren: SC Rheinkamp - VfL Repelen (11.30), A-Junioren: VfB Homberg - VfL Repelen (13.15), U17-Mädchen: VfL Repelen - OSC Rheinhausen (15.10).

(RP)