1. NRW
  2. Städte
  3. Wülfrath

Wülfrath: Weitere Lockerungen in der Corona-Pandemie

Weitere Lockerungen in der Corona-Pandemie : Gemeinsame Feier zum Schulabschluss und runde Geburtstage im Seniorenalter sind erlaubt

Mit kleinen Änderungen hat das Land ab Freitag, 19. Juni, eine neue Corona-Schutzverordnung erlassen. Nun ist erstmalig eine gemeiname Feier zum Schulabschluss erlaubt und Senioren dürfen runde Geburtstage im größeren Kreis begehen.

Kleine Änderungen zeigen große Wirkungen. So dürfen gemäß der aktuellen Bestimmungen des Landes NRW erstmalig Schüler gemeinsam eine Feier zum Schulabschluss gestalten.So wurde § 13 Abs. 5 um den im zusammenhangstehenden Absatz 5a dahingehend ergänzt, dass die Regelungen für private Feiern aus herausragendem Anlass ab 20. Juni auch für interne Feiern von Abschlussklassen- und jahrgängen gelten, wenn ausschließlich Schüler der Abschlussklassen- und jahrgänge teilnehmen – aber nicht Eltern, andere Verwandtschaft oder Freunde. Auch die weiteren wesentlichen Voraussetzungen für die Zulässigkeit dieser Veranstaltungen sind zu beachten.

Darüber hinaus ist bei den privaten Feiern nach Absatz 5 darauf zu achten, dass nicht alljährliche Anlässe als „herausragend“ eingestuft werden können, sondern runde Geburtstage. Insbesondere im Seniorenalter ist auch die Vollendung von 5-Jahres-Abschnitten ein feierwürdiges Ereignis. Hier wird bei Jubiläen und Geburtstagen einen sich auf fünfoder zehn Jahre „rundenden“ Zeitraum als entsprechend herausragend angesehen, außerdem der 18. Geburtstag.