1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Zahl der Infizierten sinkt kreisweit auf 17

Corona-Nachrichten Kreis Mettmann : Zahl der Infizierten bleibt niedrig

Die Zahl der Infizierten im Kreis Mettmann bleibt auf niedrigem Niveau, auch wenn sie Mittwoch mit 17 um 2 höher als Dienstag liegt. Die gute Nachricht: Die Zahl der Genesenen ist mit 883 weitaus größer. Die Zahl der Verstorbenen liegt bei 79.

Corona-Zahlen Der Kreis Mettmann verzeichnet am Mittwoch kreisweit 17 Infizierte, zwei mehr als am Dienstag. Diese beiden Krankheitsfälle sind in Hilden hinzugekommen. Ohne Infizierte sind die Städte Erkrah, Haan, Monheim und Velbert. Von den Erkrankten wohnen in Mettmann 2, in Wülfrath 1, in Heiligenhaus 1, in Hilden 6, in Langenfeld 1 und in Ratingen 6. Inzwischen gelten 883 Personen  als genesen. Verstorbene zählt der Kreis insgesamt unverändert 79.

(arue)