1. NRW
  2. Städte
  3. Wülfrath

Diakonie Wülfrath: Programm für offenes Atelier ist fertig

Kultur in Wülfrath : Diakonie: Programm für offenes Atelier ist fertig

2021 ist auch ein Jubiläumsjahr: Das Atelier feiert 25. Geburtstag und der dazugehörige Freundeskreis wird fünf Jahre alt. Das soll trotz allem gefeiert werden.

(RP) Optimismus sei ein wesentliches Merkmal des Offenen Ateliers der Bergischen Diakonie am Diakonissenweg, betont Sprecherin Renate Zanjani. So sei auch in unsicheren Zeiten ein buntes Programm entstanden, das viele interessante Kurse, Workshops und Veranstaltungen für ein kunstsinniges Publikum bereithalte. Selbstverständlich werde auf dem Aprather Gelände ganz besonders darauf geachtet, den Infektionsschutz zu gewährleisten. Entsprechend finden zunächst keine inklusiven Angebote statt, die Kurse sind kleiner als gewohnt und werden nach Möglichkeit unter freiem Himmel gehalten.

Wie im vergangenen Jahr werde sich das Schmieden und Schweißen sicher wieder großer Beliebtheit erfreuen. „Das Atelier freut sich über einen Inklusionsscheck des Landes NRW, mit dessen Hilfe die Schmiede-Ausstattung erweitert werden konnte“, informiert Zanjani. Mit drei Malworkshops in den Sommerferien biete das Atelier auch Menschen, die zuhause bleiben, ein attraktives Angebot. Nicht zuletzt sei 2021 auch ein Jubiläumsjahr für das Offene Atelier: Es besteht dann seit 25 Jahren und wird seit fünf Jahren vom Freundeskreis „Ateliers der Bergischen Diakonie“ unterstützt.

Wie sich die Jubiläen in diesem Jahr feiern lassen werden, sei wegen der schwer zu kalkulierenden Pandemie-Entwicklung allerdings noch offen – aber Sunci Matijanic, Manuel Rohde und Arne Sawatzki blieben zuversichtlich.