Lokalsport: SVS-Jugend rückt in der Verbandsliga auf Platz fünf vor

Lokalsport: SVS-Jugend rückt in der Verbandsliga auf Platz fünf vor

Der SV Schermbeck schaffte in der Handball-Verbandsliga der weiblichen C-Jugend einen 20:18 (10:6)-Sieg im Heimspiel gegen die HSG Haldern/Mehrhoog/Isselburg und verbesserte sich dadurch in der Tabelle auf den fünften Platz. Der Gast fiel auf Rang sechs zurück. Der SV Schermbeck ging in der Begegnung direkt in Führung und sah Mitte der zweiten Halbzeit bei einem 17:11-Vorsprung bereits wie der sichere Sieger aus.

Doch die HSG Haldern/Mehrhoog/Isselburg gab nicht auf. Sie durfte sogar noch auf einen Punktgewinn hoffen, als Alisa-Marie Lübke 52 Sekunden vor dem Abpfiff auf 18:19 verkürzt hatte. Doch nach einer Schermbecker Auszeit beseitigte Helen Dieckmann 17 Sekunden vor Schluss mit ihrem Treffer zum 20:18 die letzten Zweifel am Sieg des SVS.

SV Schermbeck: Finke - Middeweg, Berndt (1), Kürschgen, Gröniger (3), Hilp (3), Balster (4), Regen (6), Riffer, Dieckmann (3). HSG Haldern/Mehrhoog/Isselburg: Klett - Trajkovic (1), Ketteler (1), Nunnendorf (8), Hanssen, Lübke (2/1), Elmer (1), Hoffmann (5/1), Backes.

(RP)
Mehr von RP ONLINE