Lokalsport: Ruder-Abteilung der RTG ist weiter im Aufwind

Lokalsport: Ruder-Abteilung der RTG ist weiter im Aufwind

Die Ruder-Abteilung der RTG Wesel verzeichnet seit zwei Jahren einem enormen Mitgliederzuwachs. 145 aktive und passive Sportler gibt es. "So viele Mitglieder hatten wir lange nicht mehr", sagte Abteilungsleiter Axel Eimers bei der Jahreshauptversammlung. Auch die Kassenlage ist gut. Sponsoren und Spenden sorgten dafür, dass 2017 sieben neue Boote und ein Trainer-Katamaran angeschafft wurden. 38 Siege verzeichneten die Ruderer im vergangenen Jahr.

Bei den Wahlen wurden Axel Eimers sowie seine Stellvertreter Kai König (Sport und Sicherheit), Andreas Weissmann (Finanzen) und Falk Baumeister (Marketing) bestätigt. Roman Wittich bleibt Sportwart, Niels Ebling ist Jugendwart. Jonas van der Kuil kümmert sich um die Werkstatt und die Boote. Jasmin von Blomberg ist für das Clubdesign und die Kommunikation zuständig. Axel Grütjen wurde als Schriftführer wiedergewählt. Beisitzer sind Fritz Schubert, Arne Kolkmann und Christian Goldstraß.

Bei der Versammlung des Fördervereins Rudern wurde Beate Wienhausen, die 16 Jahre Vorsitzende war, verabschiedet. Nachfolgerin ist Brigitte Zorn. Zudem bilden Fritz Schubert (stellvertretender Vorsitzender und Schriftführer) sowie Kassenwartin Imke Kohrt den Vorstand. Der Förderverein unterstützte die Ruder-Abteilung der RTG 2017 mit mehr als 15.000 Euro.

(RP)