Wermelskirchen: Bigband der Bundeswehr gibt Benefizkonzert

Wermelskirchen: Bigband der Bundeswehr gibt Benefizkonzert

Swing, Pop und Rockmusik auf hohem Niveau hören und gleichzeitig etwas Gutes tun - das können Musikfreunde mit einem Besuch des Konzerts mit der berühmten Big Band der Bundeswehr: Sie gibt am kommenden Dienstag, 17. April, ein Benefizkonzert zugunsten der Schwanenschule.

Alle Instrumentalisten dieser Bigband sind handverlesen, in ihren Fachgebieten erstklassige Solisten und Absolventen der renommiertesten Hochschule für moderne Unterhaltungsmusik. Wer ein Konzert der Big Band der Bundeswehr erlebt, hört nicht nur Musik im Big Band-Sound aus den Genres Swing, Rock und Pop. Wer ein Konzert der Big Band der Bundeswehr erlebt, wird mitgenommen in eine Welt der Show- und Unterhaltungsmusik, der Überraschungen und Emotionen, der Spezialeffekte, der greifbaren Spielfreude. Und er wird abtauchen aus dem Alltag.

Die Big Band spielt ohne Gage. Mit den Eintrittsgeldern wird seit dem ersten Tag Menschen in Not geholfen. Nutznießer des Auftrittes in Wermelskirchen ist der Förderverein der Schwanenschule. Er unterstützt die größte Grundschule und hat es geschafft, die Big Band zu dieses Konzert nach Wermelskirchen zu holen. Mit den 30 Musikern reist ein zehnköpfiges Technikerteam an - im Gepäck 70 Tonnen Material.

  • Wermelskirchen : Die Schwanenschule verpflichtet die Big Band der Bundeswehr

Karten zum Preis von 25 Euro gibt es im Hotel zum Schwanen und in der Buchhandlung van Wahden sowie an der Abendkasse.

(pd/tei)