1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Zwei Supermärkte nachts Ziel von Einbrechern

Vorfälle in Brüggen und Niederkrüchten : Zwei Supermärkte in der Nacht Ziel von Einbrechern

Gleich zwei Lebensmittelgeschäfte im Grenzland sind Dienstagnacht überfallen geworden: Ein Supermarkt an der Overhetfelder Straße in Niederkrüchten-Elmpt und einer an der Borner Straße in Brüggen.

Zwei Lebensmittelgeschäfte im Grenzland sind zum Ziel von Einbrüchen in den Nachtstunden geworden: Wie die Polizei im Kreis mitteilt, sind jeweils zwei Männer Dienstagnacht um 4 Uhr in einen Supermarkt an der Overhetfelder Straße in Niederkrüchten-Elmpt eingebrochen; ebenfalls zwei Männer verschafften sich am Mittwoch um 3 Uhr gewaltsam Zutritt zu einen Supermarkt an der Borner Straße in Brüggen. Sie gelangten in beiden Fällen in die Räume, indem sie die Türen aufhebelten. Ein Zusammenhang kann nicht ausgeschlossen werden.

Bei dem Einbruch in Niederkrüchten-Elmpt verhinderte eine Nebelschutzanlage, dass die Unbekannten etwas aus dem Laden stehlen konnten. Die beiden dunkel gekleideten Männer flüchteten in unbekannte Richtung.

Bei dem Einbruch in Brüggen gingen die beiden mit Sturmhauben maskierten Täter gezielt zum Kassenbereich und nahmen dort große Mengen an Tabakwaren mit. Sie flüchteten ebenfalls in unbekannte Richtung.

Kontakt Wem verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Zeitraum der beiden Einbrüche aufgefallen sind, kann sich als Zeugen melden beim Kriminalkommissariat 2 unter der Telefonnummer 02162 377-0.