Fußball: VVV Venlo gewinnt Testspiel daheim gegen Doetinchem

Fußball : VVV Venlo gewinnt Testspiel daheim gegen Doetinchem

Mit einem überzeugenden 4:0-Testspielerfolg gegen De Graafschap Doetinchem sind die Fußballer VVV Venlo in das Jahr 2018 gestartet. Die Grenzländer dominierten die Heimpartie gegen den Tabellensechsten der Jupiler League nach Belieben. Schon zur Pause hatten Torino Hunte, Lennart Thy, Clint Leemans einen 3:0-Vorsprung herausgeschossen.

Der Erstligist ließ von Beginn an einen deutlichen Klassenunterschied erkennen. Die wenigen Gäste-Chancen parierte Lars Unnerstall im Venloer Tor souverän. Bis auf den angeschlagenen Kapitän Danny Post und Innenverteidiger Jerold Promes bot VVV-Trainer Maurice Steijn seine Stammformation auf. Nach dem Seitenwechsel und einigen personellen Veränderungen verflachte die Partie. Nur Johnatan Opoku traf wenige Sekunden nach seiner Einwechslung zum 4:0 (61.). Das Besondere an der Partie war, dass der Niederländische Fußball-Verband den Videobeweis testete. Dazu gab der KNVB gleich drei Schiedsrichtern die Chancen, erste Erfahrungen zu sammeln. So pfiffen Martin van den Kerkhof, Allard Lindhout und Joey Kooi jeweils 30 Spielminuten. VVV bestreitet am kommenden Wochenende unter Ausschluss der Öffentlichkeit das nächste Vorbereitungsspiel.

VVV Venlo: Unnerstall - Dekker (66. Janse), Röseler, Van Bruggen, Janssen (66. Labylle) - Seuntjens (60. Opoku), Rutten, Leemans (74. Nwakali) - Van Crooij (60. Tissoudali), Thy (74. Bezzat), Hunte

(hw)
Mehr von RP ONLINE