Niederkrüchten: Kita-Gelände Sausewind erweitert

Niederkrüchten : Kita-Gelände Sausewind erweitert

Für die 53 Kinder gibt es nun unter anderem eine neue Schaukelanlage.

Das Außengelände des Niederkrüchtener Gemeindekindergartens „Sausewind“ in Brempt ist auf 1750 Quadratmeter gewachsen. Das fast fertig gestaltete Gelände wurde mit einer kleinen Feier eingeweiht. Über den neuen Weidentunnel mit einem Barfuß-Sinnespfad, der Hangrutsche und der neuen Schaukelanlage am Hügel freuen sich nicht nur die 53 Kinder der dreigruppigen Einrichtung. „Wir sind froh, dass wir den kompletten Hügel des gemeindeeigenen Spielplatzgeländes dazubekommen haben“, sagt die stellvertretende Leiterin Iris Wilms. Stets ist eine Gruppe des Natur- und Waldkindergartens in der umliegenden Landschaft unterwegs.

Jetzt macht aber auch das Spiel im Außengelände doppelt Spaß. In dem frisch angelegten Hügelbeet wurden bereits die ersten Salat- und Kohlrabipflanzen gesetzt, Obstbäume wurden gepflanzt, Buchenheckenpflanzen trennen Spielbereiche ab; so auch die Hängemattenanlage, die aber erst im Sommer fertig wird. Es gibt sogar zwei Fahrspuren für Dreirädchen, „Lkw“ und andere Kinderfahrzeuge. Diese können sogar an einer neuen Holz-Tankstelle „aufgetankt“ werden.

Niederkrüchtens Bürgermeister Kalle Wassong (parteilos) dankte den Mitarbeitern des Bauhofes, die sich mit ihren Ideen bei der Gestaltung tatkräftig mit einbrachten. „Es ist ein tolles Gelände“, lobte Wassong, der froh darüber sei, dass man sich mit den Nachbarn arrangieren konnte. Vom Elternbeirat waren Sabrina Brockes, Sarah Küppers, Carina Themanns und Yana Jansen bei der Einweihung anwesend und überreichten den Bauhofmitarbeitern und dem Bürgermeister ein kleines Präsent als Dankeschön.

(bigi)
Mehr von RP ONLINE