Boa constrictor unter Heizung entdeckt: Nun ist sie im Tierpark Brüggen

Rettungsaktion : Boa wird jetzt im Tierpark behandelt

Bei einer Rettunsgaktion fanden de Helfer etwas, womit sie nicht gerechnet hatten: eine Boa constrictor. Das ist ein Fall für die Experten im Natur- und Tierpark Brüggen.

Glück für eine rund fünf Kilogramm schwere und etwa 1,80 Meter lange Boa Constrictor: Sie hat im Natur- und Tierpark Brüggen ein vorläufiges neues Heim gefunden, wird gegen Milben behandelt und kann das erste Mal wieder etwas fressen. Entdeckt wurde das Tier in Düsseldorf-Benrath. Bei einem Rettungseinsatz mit einer hilflosen Person lag es unter der Heizung. „Damit hatte der Rettungsdienst nicht gerechnet und informierte die Reptilienfachgruppe der Düsseldorfer Feuerwehr. Diese wenden sich dann an uns“, sagt Stephan Kerren vom Brüggener Natur- und Tierpark. Der Besitzer muss nun nachweisen, dass er die Papiere für das unter Artenschutz stehende Tier besitzt. Im August wurde in Meerbusch eine Anakonda gefangen, im Oktober spazierte ein Schamane mit einer Boa am Düsseldorfer Bahnhof. Auch sie sind im Schlangenhaus. bigi/Foto:bigi

Mehr von RP ONLINE