1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Inzidenz in Düsseldorf jetzt unter 100

Neue Corona-Zahlen : Inzidenz in Düsseldorf jetzt unter 100

Die Hoffnungen auf neue Lockerungen steigen: Die Stadt meldet eine Inzidenz von unter 100. Wenn sich der Trend fortsetzt, wird das Leben in Düsseldorf wieder anders.

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Düsseldorf sinkt, die magische Schwelle einer Inzidenz von 100 ist unterschritten. Laut der aktuellen Corona-Meldung der Stadt Düsseldorf vom Donnerstagmorgen liegt der Wert jetzt bei 92,5. Bleibt es bei dieser Entwicklung, öffnet am Freitag nächster Woche in der Landeshauptstadt die Außengastronomie.

Seit dem 3. März 2020 wurde bei insgesamt 23.940 (+114) Düsseldorferinnen und Düsseldorfern eine Infektion mit dem Coronavirus diagnostiziert. Laut Landeszentrum Gesundheit (LZG) sind aktuell rund 1100 Personen in Düsseldorf infiziert.

Von den Infizierten werden 144 in Krankenhäusern behandelt, davon 53 auf Intensivstationen. 22.300 Menschen sind inzwischen genesen. 398 (+4) Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, sind bisher in Düsseldorf gestorben.

Die sogenannte 7-Tages-Inzidenz liegt jetzt bei 92,5 (Vortag: 105.3). Dieser Wert gibt die Zahl der bekannt gewordenen Infektionen in den letzten sieben Tagen pro 100.000 Einwohner an.

Liegt die Inzidenz fünf Werktage unter 100 (Sonn- und Feiertage werden nicht mitgezählt), kann am übernächsten Tag unter anderem die Außengastronomie wieder öffnen. Das wäre am Freitag kommender Woche der Fall. Weitere Informationen haben am Mittwoch Oberbürgermeister Stephan Keller und Stadtdirektor Burkhard Hintzsche bekanntgegeben.