Lokalsport: Nicolai Zidorn bleibt TV Korschenbroich treu

Lokalsport : Nicolai Zidorn bleibt TV Korschenbroich treu

Es ist gerade mal zweieinhalb Monate her, dass der Leistungs-Handball beim TV Korschenbroich am Ende schien. Inzwischen hat sich viel getan beim abstiegsgefährdeten Drittligisten, Abteilungsleiter Walter Hintzen hat nicht nur in Dirk Wolf einen neuen Trainer gefunden, sondern diesem auch eine spielfähige Mannschaft an die Hand gegeben.

Nicolai Zidorn, im Sommer von Borussia Mönchengladbach in die Waldsporthalle zurückgekehrt, ist der zehnte Spieler, der dem TVK seine Zusage für die neue Saison gegeben hat, unabhängig von der Ligazugehörigkeit. "Der TV Korschenbroich ist mittlerweile sowas wie meine sportliche Heimat geworden", sagt der Halblinke und umreißt seine Ziele: "Natürlich würde ich aktuell gerne mit dem TVK die Liga halten, aber im Falle eines Abstiegs möchte ich der Mannschaft und dem Verein helfen, schnellstmöglich wieder in die 3. Liga aufzusteigen. Da gehört der TVK nämlich hin."

Hintzen reklamiert die erfolgreichen Personalplanungen - "ich bin froh, dass wir Mitte Februar bereits so weit sind" - nicht für sich alleine: "Die vergangenen Wochen und Monate waren sehr intensiv für mein Team und mich. Dabei möchte ich mich vor allem bei Klaus Weyerbrock bedanken, der Dirk Wolf und mich bei der Kaderplanung und den Spielergesprächen großartig unterstützt hat."

(-vk)