Lokalsport: Dormagener Trio reist zur Europameisterschaft

Lokalsport: Dormagener Trio reist zur Europameisterschaft

Säbelfechten: Emily Kurth, Larissa Eifler und Raoul Bonah starten in Sotschi. Deutsche Junioren Vierte in Dourdan.

Sotschi ist spätestens seit den Olympischen Spielen 2014 eher den Wintersportfans ein Begriff. Zwei Athletinnen und ein Athlet des TSV Bayer Dormagen werden in einigen Wochen hautnah erleben, dass man in der 340.000 Einwohner zählenden russischen Stadt am Schwarzen Meer auch fechten kann.

Foto: TSV Bayer Dormagen

Denn vom 2. bis 11. März werden in der dortigen Olympiahalle die Europameisterschaften der Kadetten und Junioren ausgetragen. Und zum insgesamt 48 Namen umfassenden Aufgebot des Deutschen Fechterbundes gehören auch Emily Kurth, Larissa Eifler und Raoul Bonah. "Das wird sicher eine ganz besondere Erfahrung für die Drei. Sie haben sich die Teilnahme mit guten Leistungen verdient", sagt TSV-Fechtkoordinator Olaf Kawald. Er ist "überzeugt, dass sie auch im Kräftemessen mit der Weltspitze das ein oder andere sportliche Ausrufezeichen setzen können."

Foto: TSV Bayer Dormagen
  • Lokalsport : Raoul Bonah holt Bronze

Das hat Raoul Bonah am vergangenen Wochenende beim Junioren-Weltcupturnier im französischen Dourdan zumindest mit der Mannschaft schon getan. Zusammen mit Frederic Kindler (TSG Eislingen) und seinen Vereinskollegen Lars Benedikt Böck und Bas Wennemar belegte der 19-Jährige im Teamwettbewerb hinter Italien, Russland und den USA Rang vier. Nach Siegen über Spanien (45:32) und Frankreich (45:42) scheiterte das Quartett im Halbfinale mit 41:45 an Russland und hatte auch im Kampf um Bronze mit 34:45 gegen die USA das Nachsehen.

"Gegen die USA war ein wenig die Luft 'raus, die Jungs haben aber insgesamt gut gefochten", sagte Junioren-Bundestrainer Dan Costache, der seine Schützlinge gemeinsam mit dem neuen Dormagener Stützpunkttrainer Imre Bujdoso auch in Sotschi betreuen wird. Im Einzel belegte Bonah Rang 31, Wennemar und Köck folgten auf den Plätzen 36 und 47. "Mit den Erkenntnissen dieses Weltcups gehen wir nun in die Vorbereitung auf die EM," sagt Costache. Die beginnt für Emily Kurth bei den Kadettinnen am 4. (Einzel) und 6. März. Die Junioren starten am 7., die Juniorinnen zwei Tage später mit dem Einzelwettbewerb in die kontinentalen Titelkämpfe.

(-vk)
Mehr von RP ONLINE