Der Quirinus-Cup 2002 in der Übersicht

Männliche Jugend A, Gruppe eins: Dunaferr SE, FJK BTB Aachen, Carros Handball Club, TV Neerstedt, ATV Dorstfeld, TV Vreden (Samstag 14.30 Uhr, Gymnasium Marienberg, ); Gruppe zwei: Bayer Dormagen, Auswahl Rumänien, SG Solingen, HV Volendam, Concordia Delitzsch, HSG OSC Dortmund (Freitag 17 Uhr, Samstag 8.30 Uhr, Sporthalle Höhenberg); Gruppe drei: HC Olimpus Chisinau, HSG Jahn 05/SC West, VfL Kamen, EHV Aue, HSG Weiterstadt/Braunshardt, VfL Oldenburg (Freitag 16.30 Uhr, Samstag 8.30 Uhr, Stadionhalle, Samstag 16.30 Uhr, Quirinus-Gymnasium).

Männliche Jugend A, Gruppe eins: Dunaferr SE, FJK BTB Aachen, Carros Handball Club, TV Neerstedt, ATV Dorstfeld, TV Vreden (Samstag 14.30 Uhr, Gymnasium Marienberg, ); Gruppe zwei: Bayer Dormagen, Auswahl Rumänien, SG Solingen, HV Volendam, Concordia Delitzsch, HSG OSC Dortmund (Freitag 17 Uhr, Samstag 8.30 Uhr, Sporthalle Höhenberg); Gruppe drei: HC Olimpus Chisinau, HSG Jahn 05/SC West, VfL Kamen, EHV Aue, HSG Weiterstadt/Braunshardt, VfL Oldenburg (Freitag 16.30 Uhr, Samstag 8.30 Uhr, Stadionhalle, Samstag 16.30 Uhr, Quirinus-Gymnasium).

B-Jugend, Gruppe eins: Neusser HV, Borussia Friedrichsfelde Berlin, CZ Strakonice, RTV Basel, Concordia Delitzsch, VfL Bad Schwartau (Freitag 18 Uhr, Samstag 8.30 Uhr, Sporthalle Hammfeld); Gruppe zwei: HSG ART/HSV Düsseldorf, MSS Lugansk, TB Wülfrath, Bezirk Darmstadt, VfL Oldenburg, HV Volendam (Freitag 17 Uhr, Samstag 8.30 Uhr, Sporthalle Rückertstraße); Gruppe drei: HC Olimpus Chisinau, US Creteil, TSG Sulzbach, Technico Turnhout, HSG OSC Dortmund, Istres Sports (Freitag 18 Uhr, Samstag 15.30 Uhr, Sporthalle Weckhoven); Gruppe vier: Bayer Dormagen, SG Langenfeld, SG Nickelhütte Aue, Istres Sports II, LHF Belgien, Wienk De Gazellen (Freitag 17 Uhr, Samstag 15 Uhr, Sporthalle Höhenberg); Gruppe fünf: Carros Handball Club, Vohwinkler STV, DJK BTB Aachen, ATV Dorstfeld, HC Eynatten (Freitag 17.30 Uhr, Samstag 12 Uhr, Sporthalle Höhenberg).

C-Jugend, Gruppe eins: Neusser HV, TV Refrath, US Creteil, RTV Basel, SG Babenhausen (Freitag 17 Uhr, Samstag 8.30 Uhr, Sporthalle Hammfeld); Gruppe zwei: HSG ART/HSV Düsseldorf, Pskow, DJK Winfried Huttrop, US Creteil II, VfL Oldenburg (Freitag 17 Uhr, Samstag 8.30 Uhr, Sporthalle Rückertstraße); Gruppe drei: Carros Handball Club, DJK Unitas Haan, TB Wülfrath, Van Riet Nieuwegein, Bezirk Darmstadt II (Freitag 17 Uhr, Samstag 8.30 Uhr, Marie-Curie-Gymnasium); Gruppe vier: Carros Handball II, TV Vreden, TV Neerstedt, LFH Belgien, Bezirk Darmstadt III (Freitag 17.30 Uhr, Samstag 14.30 Uhr, Gymnasiumhalle Norf); Gruppe fünf: TSG Benrath, MKS Tarnow, SG Langenfeld, Istres Sports, Technico Tornhout, HV Einigkeit Halle (Freitag 18 Uhr, Samstag 15.30 Uhr, Heidestadion Zons); Gruppe sechs: Bayer Dormagen, HSG Merscheid/Aufderhöhe, SG Nickelhütte Aue, Istres Sports, KV Sasja Antwerpen (Freitag 18 Uhr, Samstag Samstag 16 Uhr, Sporthalle Höhenberg); Gruppe sieben: La Reunion, Dukla Prag, ATV Dorstfeld, Bezirk Darmstadt, SG Leutershausen, TSV Nord-Harrislee (Freitag 18 Uhr, Samstag 13 Uhr, Marie-Curie-Gymnasium).

D-Jugend, Gruppe eins: Neusser HV, La Reunion, TB Wüfrath, Technico Turnhout, DJK TuS St. Hubert (Freitag 17 Uhr, Samstag 9 Uhr, Quirinus-Gymnasium); Gruppe zwei: TSG Benrath, Dukla Prag, TV Korschenbroich, SG Nied, TuS Haren (Freitag 17 Uhr, Samstag 8.30 Uhr, Heidestadion Zons); Gruppe drei: Bayer Dormagen, SG Nickelhütte Aue, HSG ART/HSV Düsseldorf, TV Gross-Zimmern, KV Sasja Antwerpen (Freitag 17 Uhr, Samstag 9 Uhr, Sporthalle Höhenberg); Gruppe vier: Neusser HV II, Rijeka, Carros Handball Club, VfL Gladbeck, KV Zandvliet (Freitag 17.30 Uhr, Samstag 13 Uhr, Quirinus-Gymnasium); Gruppe fünf: TSV Norf, Pskow, SG Langenfeld, DJK Unitas Haan, Carros Handball Club II, VfL Goldstein (Freitag 17 Uhr, Samstag 9 Uhr, Gymnasiumhalle Norf).

Gemischte E-Jugend, Gruppe eins: Neusser HV, TuS Griesheim, Kreis Lenne/Sieg, TSV Norf, KV Zandvliet (Freitag 17 Uhr, Samstag 8.30 Uhr, Sporthalle Weckhoven); Gruppe zwei: Neusser HV II, Carros Handball Club, HSG ART/HSV Düsseldorf, Kreis Lenne/Sieg II, Technico Turnhout (Freitag 17.30 Uhr, Samstag 9 Uhr, Sporthalle Weckhoven); Gruppe drei: Bayer Dormagen, Neusser HV III, SG Nickelhütte Aue, SG Nieder-Roden, KV Sasja Antwerpen (Freitag 17 Uhr, Samstag 11.30 Uhr, Sporthalle Höhenberg).

Weibliche A-Jugend, Gruppe eins: Neusser HV, Spartacus Budapest, Carros Handball Club, ATV Dorstfeld, DJK BTB Aachen, SV Laufenburg (Freitag 16 Uhr, Samstag 15.30 Uhr, Stadionhalle); Gruppe zwei: HSG ART/HSV Düsseldorf, Dunaferr SE, HC Eynatten, TSG Ketsch, DJK Winfried Huttrop (Freitag 18 Uhr, Samstag 17.30 Uhr, Sporthalle Rückertstraße).

B-Jugend, Gruppe eins: Neusser HV, Spartacus Budapest, Fezko Strakonice, KV Zandvliet, HSV Alzey (Freitag 15.30 Uhr, Samstag 11.30 Uhr, Stadionhalle); Gruppe zwei: Sokol Pisek, SZS Lublin, Borussia Dortmund, TSV Nord-Harrislee, Bezirk Darmstadt II (Freitag 18 Uhr, Samstag 11.30 Uhr, Sporthalle Hammfeld); Gruppe drei: Dunaferr SE, RTV Basel, Bezirk Darmstadt, VfL Oldenburg, SG Leutershausen (Samstag 8.30 Uhr, Quirinus-Gymnasium, Samstag 17.30 Uhr, Gymnasiumhalle Norf).

C-Jugend, Gruppe eins: Neusser HV, Rijeka, ATV Dorstfeld, TSG Ketsch, HC Leipzig (Freitag 17.30 Uhr, Samstag 11.30 Uhr, Marie-Curie-Gymnasium); Gruppe zwei: GSG Duisburg, MKS Tarnow, TV Heiligenhaus, Van Riet Nieuwegein, VfL Oldenburg (Freitag 17.30 Uhr, Samstag 11.30 Uhr, Heidestadion Zons); Gruppe drei: Carros Handball Club, SZS Lublin, SG Solingen, TSG Ketsch II, Sportschule Wedau, TSV Nord Harrislee (Samstag 8.30 Uhr, Sporthalle Marienberg).

Zwischenrunde:

Männliche A-Jugend (die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe qualifizieren sich für die Zwischenrunde und spielen dort in zwei Dreiergruppen jeder gegen jeden; die beiden Gruppensieger bestreiten das Endspiel, die Gruppenzweiten das Spiel um Platz drei): Sonntag 8.30 Uhr, Stadionhalle; B-Jugend (alle Gruppenersten der Vorrunde und der beste Gruppenzweite erreichen direkt das Viertelfinale; die anderen Gruppenzweiten ermitteln in zwei Achtelfinals zwei weitere Teilnehmer für das Viertelfinale; im Achtelfinale spielt der zweitbeste Gruppenzweite gegen den fünftbesten Gruppenzweiten, der drittbeste Gruppenzweite trifft auf den viertbesten Gruppenzweiten): Sonntag 8.30 Uhr, Gymnasium Norf; C-Jugend (alle Gruppenersten- und zweiten der Vorrunde erreichen direkt das Achtelfinale. dazu kommen der Beste und der Zweitbeste der Gruppendritten in der Vorrunde); Sonntag 8.30 Uhr, Quirinus; D-Jugend (siehe B-Jugend); Samstag 19.30 Uhr, Quirinus, Samstag 19 Uhr, Marienberg; E-Jugend (siehe A-Jugend): Sonntag 9.30 Uhr Weckhoven; weibliche A-Jugend (die drei Erstplatzierten der Vorrunde erreichen die Zwischenrunde und ermitteln in zwei Dreiergruppen die Teilnehmer für das Halbfinale. Das Ergebnis der Vorrunde wird dabei mitgenommen. Die beiden Gruppenersten der Zwischenrunde bestreiten das Endspiel, die Gruppenzweiten das Spiel um Platz drei). Sonntag 11.30 Uhr, Marie-Curie; B-Jugend (siehe männliche A-Jugend): Sonntag 8.30 Uhr, Gymnasium Norf und 9.30 Hammfeld; C-Jugend (wie männliche A-Jugend): Sonntag 8.30 Uhr, Marie-Curie.

Finalrunde (Sonntag Stadionhalle):

Gemischte E-Jugend (14 Uhr), männliche D-Jugend (14.40 Uhr), weibliche C-Jugend (15.20 Uhr), männliche C-Jugend (16 Uhr), weibliche B-Jugend (16.40 Uhr), männliche B-Jugend (17.20 Uhr), weibliche A-Jugend (18 Uhr), männliche A-Jugend (18.40 Uhr).

(NGZ)