Football: Absteiger Amboss vermiest Essen fast noch den Aufstieg

Football : Absteiger Amboss vermiest Essen fast noch den Aufstieg

Football-Regionalliga: 28:33 gegen die Cardinals.

Es hat nicht viel gefehlt, und die Footballer des AFC Remscheid Amboss hätten im letzten Saisonspiel den ersten Sieg gelandet und den Assindia Cardinals aus Essen damit den Zweitliga-Aufstieg vermasselt. Doch beim letzten Angriff strauchelte Quarterback Jonas Kronenberg, so dass der gast mit einem glücklichen 33:28 (30:12)-Sieg in die Aufstiegsfeier starten konnte.

Zunächst sah alles nach einem klaren Favoritensieg aus, denn die Cardinals lagen von Beginn an vorne und wechselten mit einem deutlichen Vorsprung auch in die zweite Hälfte. Doch dann begann für die das große Zittern. Die Remscheider lieferten ihre beste Saisonleistung ab und verkürzten den Rückstand kontinuierlich.

Beim Fünf-Punkte-Rückstand hatte der Amboss Ballbesitz und war drauf und dran, Essen zu bezwingen. Doch dann rutschte Kronenberg wie beschrieben kurz vor dem Ende beim vierten Versuch und der Chance, einen Receiver anzuspielen, aus.

  • Lokalsport : Klassenerhalt des Amboss ist gesichert
  • American Football : Remscheid Amboss muss absteigen
  • Lokalsport : Football: Doppelsieg für Amboss-Jugend

"Trotzdem haben die Jungs eine hervorragende Leistung geboten und sich würde voll in die Oberliga verabschiedet", fand Amboss-Pressesprecher Harald Riecke. Die Punkte für die Gastgeber erzielten Jeffrey Dubose (12; zwei Kick-off-Return-Touchdowns), Elijah Shoemaker, Tim Runge (je 6), Christoph Henkel, Kevin Schumacher (je 2).

Vor dem Spiel wurden René Lederle, Christian Salopek, Sebastian Barton und Offense-Coach Lucas Weizinger in den Football-Ruhestand verabschiedet.

(RP)
Mehr von RP ONLINE