Jugendfußball: Ayyildiz-Nachwuchs verliert das Derby nur knapp

Jugendfußball : Ayyildiz-Nachwuchs verliert das Derby nur knapp

(FR/miz) C-Junioren-Niederrheinliga: SC Ayyildiz Remscheid - Wuppertaler SV 0:1 (0:0) - 15 Minuten fehlten dem SC-Nachwuchs zum ersten Punktgewinn am dritten Spieltag ihrer Premierensaison auf der Verbandsebene. Als der eingewechselte WSV-Akteur Francesco Di Donato nach 55 Minuten einen Schuss aus 18 Metern an den Querbalken setzte, schaltete sein Teamkollege Server Güler blitzschnell und staubte zum Tor des Tages ab. Ansonsten waren derartige Strafraumszenen über die gesamte Spieldauer hinweg Mangelware. "Die Abwehrarbeit funktioniert im Großen und Ganzen gut, jedoch fällt uns das Herausarbeiten von Großchancen weiterhin schwer. Ich hoffe, dass der Knoten nächste Woche endlich platzt", setzt SCA-Coach Fatih Yavuz seine Hoffnungen auf ein Erfolgserlebnis in die Partie beim ebenfalls punktlosen TuSpo Richrath am kommenden Spieltag.

(FR/miz) C-Junioren-Niederrheinliga: SC Ayyildiz Remscheid - Wuppertaler SV 0:1 (0:0) - 15 Minuten fehlten dem SC-Nachwuchs zum ersten Punktgewinn am dritten Spieltag ihrer Premierensaison auf der Verbandsebene. Als der eingewechselte WSV-Akteur Francesco Di Donato nach 55 Minuten einen Schuss aus 18 Metern an den Querbalken setzte, schaltete sein Teamkollege Server Güler blitzschnell und staubte zum Tor des Tages ab. Ansonsten waren derartige Strafraumszenen über die gesamte Spieldauer hinweg Mangelware. "Die Abwehrarbeit funktioniert im Großen und Ganzen gut, jedoch fällt uns das Herausarbeiten von Großchancen weiterhin schwer. Ich hoffe, dass der Knoten nächste Woche endlich platzt", setzt SCA-Coach Fatih Yavuz seine Hoffnungen auf ein Erfolgserlebnis in die Partie beim ebenfalls punktlosen TuSpo Richrath am kommenden Spieltag.

Bergische Leistungsklasse; A-Junioren: FC Remscheid - SF Baumberg 4:3 (1:0) - Im dritten Spiel feierte der FCR-Nachwuchs seinen ersten Sieg. Das Team ließ von Beginn an keinen Zweifel aufkommen, unbedingt gewinnen zu wollen. Nach den Treffern von Natale Gargiullo (2) und Maurice Geisler führte der FCR nach 82 Minuten bereits mit 3:1, hatte es aber versäumt, die Partie bereits frühzeitig zu entscheiden. In der turbulenten Schlussphase verkürzte Baumberg auf 2:3 (85.). Dann traf Gargiullo in der 90. Minute zum 4:2, ehe die Gäste in der Nachspielzeit noch den Anschlusstreffer erzielten. "Das Team kommt langsam ins Rollen und hat heute gelernt, dass ein Spiel manchmal auch länger als 90 Minuten dauert", meinte FCR-Trainer Hermann Nicksch.

(RP)
Mehr von RP ONLINE