Tischtennis: Aufsteiger bleiben weiter ungeschlagen

Tischtennis : Aufsteiger bleiben weiter ungeschlagen

Tischtennis: Remscheider TV holt Punkt in Bärbroich, SG Kolping Remscheid gewinnt klar in Oberbilk

(miz/HS) Verbandsliga: TTC Bärbroich - Remscheider TV 8:8 - Auch nach dem zweiten Spieltag ist der RTV noch ungeschlagen. Der Aufsteiger holte bei seinem ersten Auswärtsspiel ein nicht erwartetes Remis. Beide Mannschaften gingen ersatzgeschwächt an den Start. Trotzdem entwickelte sich ein spannendes und teilweise gutes Spiel. Zur Halbzeit lag der RTV mit 3:6 zurück, ehe die Mannschaft um Spitzenspieler Tim Aurich Punkt für Punkt aufholte und mit 8:6 in Führung ging. Doch die beiden letzten Spiele gingen dann an den Gastgeber.

RTV-Punkte: Aurich, Müsken (je 2), Gül, Hinkel, Bonk, Gül/Hinkel.

Landesliga: TTC Bärbroich II - Remscheider TV II 9:7 - Die Reserve des RTV hat ihr erstes Auswärtsspiel knapp verloren. Bis zum Schluss stand die Partie auf des Messers Schneide. Nach knapp vier Stunden Spielzeit wurde die Niederlage durch den Verlust des Schlussdoppels besiegelt.

RTV-Punkte: Bonk, Katthagen (je 2), Pastorelli, Schmitt, Przybyla/Schmitt.

Bezirksliga: SV Oberbilk 09 - SG Kolping Remscheid 4:9 - Im Duell der beiden Aufsteiger setzte sich die SG etwas überraschend, aber verdient durch. Der Sieg hätte sogar noch höher ausfallen können, doch Peter Sehnke, Armin Dittmann und auch Markus Neumann unterlagen knapp in fünf Sätzen. "Eigentlich hätte ich erwartet, dass wir uns auf Augenhöhe bewegen", sagte Kapitän Armin Dittmann, aber dann drückten die Gäste dem Spiel ihren Stempel auf und sorgten für den zweiten Sieg im zweiten Spiel. "Das ist ein guter Start, mit den vier Punkten können wir auf dem Weg zum Klassenerhalt arbeiten", fand Dittmann, der davon ausgeht, dass "ungefähr 18 Punkte zum direkten Klassenerhalt reichen werden".

  • Lokalsport : Kolping feiert klaren Sieg, RTV und CVJM enttäuschen
  • Lokalsport : Tischtennis: TTG holt im Schlussdoppel einen Punkt
  • Handball : Unitas trotzt Remscheid diesmal einen Punkt ab

SG-Punkte: Koch, Winkler (je 2), Neumann, Lenhard, Dittmann, Lenhard/Sehnke, Koch/Dittmann.

Bezirksklasse: SV Union Velbert III - Remscheider TV III 9:0 - Diesmal gab es für den RTV nichts zu holen. Die Gastgeber untermauerten, dass sie zu den Favoriten der Liga gehören und gestatteten den Remscheider Doppeln Hofer/Siebert und Paclt/Beran sowie André Siebert im Einzel jeweils nur einen Satzgewinn.

Kreisliga A1: SF Dönberg - TB Hückeswagen 6:9 - Die Schlossstädter feierten den zweiten Sieg im zweiten Spiel und rangieren damit vorerst an der Tabellenspitze. In einer ausgeglichenen Partie gewannen die Gastgeber zwar mehr Sätze (30:29), standen am Ende aber trotzdem mit leeren Händen da.

TBH-Punkte: Kämmerich, Albrecht, Antoni (je 2), Boldt, Röttgen, Albrecht/Kämmerich.

Kreisliga A1: CVJM Lüttringhausen - TSV Fortuna Wuppertal II 9:5 - Mit einem knappen, aber verdienten Sieg ist der CVJM in die Saison gestartet. Dabei gewannen Frank Strecker, Daniel Vogt und Holger Tillmanns ihre Einzel erst im fünften Satz .

CVJM-Punkte: Strecker, Tillmanns (2), Vogt, Karthaus, Schöps/Karthaus, Strecker/Tillmanns, Odau/Vogt.

Kreisliga A1: Lenneper TG - LTV Wuppertal 9:5 - Am zweiten Spieltag feierte die LTG ihren ersten Sieg. Mit den drei gewonnenen Eingangsdoppeln legten die Gastgeber den Grundstein zum Erfolg, den Torsten Krämer und Stefan Mosblech unter Dach und Fach brachten.

LTG-Punkte: Wohl, Krämer (je 2), Botte, Mosblech, Hinz/Jarosch, Botte/Mosblech, Wohl/Krämer.

(RP)