Remscheider Amboss hat einen neuen Trainer

Football : Der Amboss hat einen neuen Head-Coach

(red) Der AFC Remscheid Amboss hat einen neuen Cheftrainer. Wojciech Andrzejczak, kurz „Coach Voyt“ genannt, wird ab dem 26. November das Training leiten. Er tritt damit die Nachfolge des zurückgetretenen Paule Gummelt an.

„Wojciech ist sehr hungrig und sehr motiviert. Er hat erhebliches Knowhow und ein großes Netzwerk in der Football-Welt“, beschreibt Amboss-Sportdirektor Christian Müller den 34-Jährigen.Der gebürtige Pole hat einen Zweijahresvertrag unterschrieben.

Neben seiner Tätigkeit als Head-Coach wird Wojciech Andrzejczak auch als Defensive Coordinator und Linebacker Coach agieren sowie das Schulprogramm des Vereins übernehmen. „Ich bin dankbar für die Chance, ein Teil der Amboss-Familie zu sein“, sagt der neue Coach. „Der Amboss ist ein Verein mit einer langen Tradition und viel Potenzial. 2019 wird das 20-jährige Bestehen des Clubs sein. Wir werden alles tun, um der Stadt ein Team zu geben, auf dass sie stolz sein kann. Wir werden hart in der Off-Season arbeiten und werden in jedem Spiel, das wir spielen werden, unser Bestes geben“, so Andrzejczak.

Der neue Amboss-Coach kann auf eine lange Football-Erfahrung zurückblicken. Aktuell trainiert er zusammen mit mehreren amerikanischen Trainern die Bukarest Rebels in Rumänien. Mit diesem Team nimmt Andrzejczak Mitte November am Atlantic Cup in Paris teil, anschließend beginnt sein Engagement in Remscheid. Als Assistant Defensive Coordinator und Coach für die Defensive Line war der 34-Jährige bei den Allgäu Comets in der German Football League (GFL) tätig und führte das Team als Teil des Coaching Staffs als Tabellendritter in die diesjährigen Playoffs um den German Bowl.

Mehr von RP ONLINE