Lokalsport: BVB führt, verliert dann aber verdient

Lokalsport : BVB führt, verliert dann aber verdient

(FR) BV Burscheid - VfB Solingen 1:4 (1:2) - Die vierte Pleite im fünften Auftritt ging für den Liga-Neuling in Ordnung. "Das war verdient, wenn auch zu hoch", stellte BVB-Coach Sebastian Sauer fest.

(FR) BV Burscheid - VfB Solingen 1:4 (1:2) - Die vierte Pleite im fünften Auftritt ging für den Liga-Neuling in Ordnung. "Das war verdient, wenn auch zu hoch", stellte BVB-Coach Sebastian Sauer fest.

Dabei ehrt es den Übungsleiter, dass er die Verletztenmisere seines Teams nicht als Ausrede gelten lässt. Sauer: "Sicherlich haben wir aktuell enorme Probleme. Dennoch sind uns auch heute Fehler unterlaufen, die uns um den Lohn gebracht haben." Gut gearbeitet hat der BVB besonders im ersten Durchgang, als die Räume eng gemacht wurden, so dass die Solinger Offensive kaum zur Entfaltung kam.

Die Belohnung für eine couragierte Anfangsphase folgte auf dem Fuße: Eine von Sebastian Pichura getretene Ecke verwerte Daniel Willms am kurzen Pfosten zur BVB-Führung (24.). Allerdings durfte sich der Aufsteiger nur kurz freuen, ehe die Gäste durch einen berechtigten Strafstoß von Nikola Aleksic (Foul von Sören Wallat, 30.) sowie durch Ivan Solida (43.) die Partie noch vor dem Halbzeitpfiff drehten. Danach stemmten sich die Hausherren aufopferungsvoll gegen die drohende Niederlage, wobei Mehmet Turan, der aufgrund der Personalnot von der "Zweiten" in die "Erste" gerückt war, die beste Chance zum Ausgleich vergab (68.

). Abgezockter machten es die Gäste, die in der Schlussphase zwei Kontersituationen durch Ennio Orsillo (77., 87.) zum Endstand nutzten. Bereits am Freitag (19 Uhr) gastiert der BVB bei Maroc Düsseldorf.

(RP)
Mehr von RP ONLINE