1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Polizei ermittelt Unfallfahrerin in Heiligenhaus

Dank eines Zeugen : Polizei ermittelt Unfallfahrerin

(RP) Einen Fahndungserfolg nach einer Fahrerflucht kann die Polizei in Heiligenhaus vermelden. Am Donnerstag konnte der Unfall auf einem Parkplatz an der Höseler Straße in Heiligenhaus geklärt werden.

Gegen 17.15 Uhr rangierten mehrere Fahrzeuge auf dem dortigen Parkplatz. Hierbei übersah die Fahrerin eines weißen Kia beim Ausparken den zu diesem Zeitpunkt geparkten grauen Opel Corsa eines Halters aus Nettetal. Die Opelfahrerin gab gegenüber den eingesetzten Beamten an, zur Warnung vor einer bevorstehenden Kollision noch gehupt zu haben. Es sei jedoch dennoch zu einer Kollision gekommen.

Anschließend habe sich die Fahrerin des Kia von der Unfallörtlichkeit entfernt, ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen. Ein aufmerksamer Zeuge jedoch notierte sich das Kennzeichen der Unfallverursacherin und gab dies an die Geschädigte weiter.

Die Polizei leitete Ermittlungen an der Halteranschrift in Heiligenhaus ein und konnte den weißen Kia mit frischen Unfallschäden feststellen. Gegen die 59-jährige Fahrerin wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Beinahe täglich finden Fahrerfluchten auf den Straßen im Kreis Mettmann statt. Die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort liegt damit auf hohem Niveau.