1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Günther Jocher: Von Neuss aus Online-Shops beliefern

Günther Jocher : Von Neuss aus Online-Shops beliefern

Der Münchner Logistikkonzern Group7 investiert in Neuss. 2014 soll im Taubental eine Niederlassung eröffnet werden. Konzernvorstand Günther Jocher über den Logistikstandort Neuss, neue Arbeitsplätze und schnelles Wachstum.

Neuss Die Münchner Logistikfirma Group7 hat angekündigt, im Neusser Taubental zu investieren, der Kaufvertrag über 4,3 Millionen Euro mit der Stadt ist perfekt. Vorstand Günther Jocher hat mit der NGZ über künftige Pläne gesprochen.

Herr Jocher, Group7 hat bereits einen Standort in Düsseldorf. Was spricht dafür, eine weitere Niederlassung in Neuss zu gründen?

Günther jocher Am Standort Düsseldorf koordinieren Group7-Mitarbeiter Luftfracht, Seefracht und Landverkehre. In Neuss werden wir logistische Dienstleistungen abbilden. Dazu gehören Services für Online-Shops und hochwertige Qualitätskontrollen. Des Weiteren wird Group7 alle Handelspartner unserer Kunden mit verkaufsfertiger Ware versorgen.

Wie sind Sie auf den Standort aufmerksam geworden?

Jocher Ich habe schon in den 1990er Jahren in Neuss investiert. Für mein damaliges Unternehmen betrieben wir ein Logistikcenter in Neuss. Des Weiteren nutzten wir das ehemalige Nissan-Logistiklager zur Abwicklung der gesamten Logistik für den Kunden QVC.

Werden Sie sich in Neuss auf einen Logistik-Bereich spezialisieren?

Jocher Wir werden in Neuss vor allem Kontraktlogistik anbieten. Das bedeutet, dass wir langfristig komplexe logistische Dienstleistungspakete für unsere Kunden übernehmen. Dazu gehören auch alle Services für Online-Shops. Von den Branchen her betreuen wir schwerpunktmäßig Kunden aus der Textil- und Sportartikelindustrie sowie aus dem Konsumgüterbereich.

Sie haben 4,3 Millionen Euro für das Grundstücks in Neuss gezahlt, wollen dort neu bauen. Wie hoch ist das Investitionsvolumen insgesamt?

Jocher Dazu machen wir keine Angaben.

Wie viele neue Arbeitsplätze werden geschaffen?

Jocher Group7 wird 130 bis 150 neue Arbeitsplätze schaffen.

Der Rat hat dem Kaufvertrag zugestimmt, jetzt geht es an die Planung. Was sind die nächsten Schritte?

Jocher Unsere Projektentwicklungsgesellschaft Immogate befindet sich derzeit im Auswahlprozess für die Fachplaner. Im Anschluss daran beginnt die Detailplanung, und die Ausschreibungsunterlagen werden vorbereitet.

Wie ist der Zeitplan — wann wollen Sie in Neuss eröffnen?

Jocher Immogate wird im August mit dem Bau beginnen. Für Frühjahr 2014 ist die Eröffnung geplant.

Werben Sie bereits um Kunden aus der Region rund um Düsseldorf und Köln ? Oder können Sie schon Firmen nennen, mit denen Sie künftig von Neuss aus zusammenarbeiten werden?

Jocher Einige Flächen sind für bereits bestehende Group7-Kunden vorgesehen. Mit anderen Unternehmen führen wir Gespräche. Und natürlich freuen wir uns über weitere Interessenten.

Group7 ist erst 2006 gegründet worden. Heute betreiben Sie acht Niederlassungen. Wie haben Sie es geschafft, so schnell zu wachsen?

Jocher Ich bin schon seit 1975 in der Logistikbranche tätig. 1981 gründete ich mein erstes Logistikunternehmen. In über 20 Jahren habe ich es zu einem leistungsstarken Unternehmen mit über 1400 Mitarbeitern aufgebaut. Die vielen Kontakte und Erfahrungen aus dieser Zeit nutze ich gemeinsam mit meiner Vorstandskollegin Petra Sperber effizient für das dynamische Wachstum von Group7.

(NGZ)