Neuss: Feuerwehr-Einsatz in Industrie-Betrieb

Verdacht auf radioaktives Material in Neuss : Feuerwehr-Einsatz in Industrie-Betrieb

Die Feuerwehr wurde am Donnerstag gegen 8 Uhr zu einem Betrieb „Am Hochofen" gerufen, in dem alte Bojen mit neuer Beleuchtungstechnik ausgestattet werden. Dort gab es den Verdacht, dass bei der Demontage alter Glühstrümpfe radioaktives Material freigesetzt worden sei, da diese aufgrund des Alters bei der Bearbeitung zerfielen.

Das teilte die Feuerwehr mit.

Die Mitarbeiter des Betriebes wurden durch die Einsatzkräfte auf Kontamination mit radioaktivem Material geprüft und anschließend vom Rettungsdienst betreut. Bei keinem der Mitarbeiter konnte eine Kontamination nachgewiesen werden, Messungen im Arbeitsbereich ergaben ebenso keine erhöhten Strahlungswerte.

Ein zuständiger Mitarbeiter vom Landesamt für Arbeitsgestaltung führte ebenfalls Messungen durch, auch hierbei wurden keine erhöhten Werte festgestellt.

(NGZ)