Enni Night of the Bands am Samstag in Moers in 20 Lokalen

Enni Night of the Bands : Eine ganze Nacht voller Musik

22 Bands in 20 Locations bringen Moers mit rund 60 Stunden Livemusik zum Tanzen und Rocken.

(RP) Die große und freudige Spannung bei den Gastgebern und den zahlreichen Musikern steigt mit jedem Tag, die letzten Vorbereitungen laufen: Am Samstag startet die 15. Auflage der „Enni Night of the Bands“ in Moers. Und die Verantwortlichen sind sich sicher, dass diese Nacht wieder zu einem echten Höhepunkt im Moerser Veranstaltungsjahr wird. „Der Vorverkauf läuft jedenfalls sehr gut, und die Stimmung bei den Teilnehmern ist schon im Vorfeld prima“, sagt Adam Ruta, Geschäftsführer von Veranstalter Gastro Events.

Foto: Enni
Foto: Enni

22 Bands in 20 Locations bringen Moers mit rund 60 Stunden Livemusik zum Tanzen und Rocken. „Und es ist für jeden etwas dabei – von Soul, Blues und Rock bis hin zu Pop, Elektro und exotischer Musik.“ Ruta empfiehlt, sich die begehrten Karten schon im Vorverkauf zu sichern – „das spart Zeit und Geld“. Dabei haben er und Enni-Geschäftsführer Stefan Krämer auch an die Spontanen gedacht: „Für sie gibt es auf jeden Fall noch ein Restkontingent an Tickets an den Abendkassen aller Lokale.“

 Auf dem Programm der Musiknacht finden sich auch in diesem Jahr neue und bewährte Bands – gleiches gilt für die Locations. Beispiele gefällig? Im Bahnhof Hülsdonk rocken „Krysmah“, in der kleinen Kneipe in Asberg „CoverSutra“ und im Fiddlers „Vividd“. In der Gaststätte Zum Brunnen wird‘s soulig dank der „Lehmann’s Bros.“ Im Café des Arts gibt es Best of Pop Music von „Plug & Play“. Freunde von elektronischer Musik kommen im Bollwerk auf ihre Kosten, wo „Tanga Elektra“ auftritt. Im Café Mondrian sorgen „Full Ampere“ für Indy Rock. Alte Bekannte sind auch „Willie & Joe“ mit Rockclassics in der Viktoria Stube und „Holodeck“, die ihre Rockcover-Show in der Röhre liefern.

Im großen Saal der Gaststätte Kampmann treten die Gewinner des Nachwuchs-Wettbewerbs „Deine Bühne“ – einer Aktion von Enni und Rheinischer Post – auf: Mourning Post, MoNoTyp und Black Orchid. Sie bekamen von Lesern und einer Fach-Jury die meisten Stimmen. „Aktuell sind alle Musiker trotz der Erkältungswelle gesund. Es sind keine Änderungen in Sicht“, freut sich Ruta.

 Erhältlich sind die Tickets für die Musiknacht für 13 Euro (statt 16 Euro an der Abendkasse) in allen teilnehmenden Lokalen, im Niag-Kundencenter am Neuen Wall 10, bei Moers Marketing, in der Volksbank-Filiale an der Mühlenstraße und in den Kundenzentren der Enni in Moers und Neukirchen-Vluyn. Online geht es unter ADTicket.de.

Alle Informationen gibt es im Programmheft, das in allen Vorverkaufsstellen erhältlich ist, online in der App NiederrheinApptuell oder unter www.enni.de. Dort finden die Musikfreunde auch die Startzeiten der Konzerte, die zwischen 19 und 22.30 Uhr versetzt beginnen, und den Fahrplan des Niag-Pendelbusses. Auf Facebook ist die Musiknacht ebenfalls zu finden: www.facebook.com/enni.nacht

(RP)