Electrio belegen ersten Platz bei Bandcontest

Deine Bühne : Electrio belegen ersten Platz bei Bandcontest

Gemeinsam mit „Gastro Event“ und Enni hat die Rheinische Post in diesem Jahr echte Herzblutmusiker im besten Alter „55 plus“ gesucht.

Electrio aus Duisburg (Platz eins), Moonroxx aus Dinslaken (Platz zwei) und Higgins Dirty Work (Platz drei) aus Duisburg heißen die drei Bands, die im Rahmen von „Deine Bühne“ – einer Aktion von Enni und Rheinischer Post – bei den Enni Nights of the Bands in Moers (28. September), Xanten (16. November) und Rheinberg (11. Januar 2020) auf der Bühne stehen werden. Sie bekamen beim Online-Voting sowie von den vier Jurymitgliedern Adam Ruta („Gastro Event“), RP-Redakteur Uwe Plien, Musiker Pierre Disko und Herbert Hornung (Enni) die meisten Stimmen.

Gemeinsam mit dem Veranstalter „Gastro Event“ und dem Moerser Energie- und Wasserversorger hat die Rheinische Post in diesem Jahr  echte Herzblutmusiker im besten Alter „55 plus“ gesucht. „Wir wollten diesmal die Generation ansprechen, die mit Rockmusik groß geworden ist“, sagt Pierre Disko, der vor gut vier Jahren an der Moerser Musikschule das Band-Projekt „50+“ gestartet hat.

Die drei Bands werden in unterschiedlicher Reihenfolge jeweils bei den Mini-Festivals parallel zu den Enni Nights of the Bands auftreten. „Ich freue mich, dass wir drei tolle Bands gefunden haben“, sagt  Uwe Plien. „Gewonnen hat mit Electrio die wohl ungewöhnlichste Band von allen.“ Mit einer Mischung aus Jazz, Rock und Electro sind die Musiker sonst in Jazz-Szene-Lokalen zu Hause. „Beeindruckt hat die Jury vor allem der Mut, etwas Abseitiges, leicht Anachronistisches zu machen. Die Musik kommt ohne Gesang daher, ist aber trotzdem – oder gerade deshalb – extrem fesselnd“, sagt Plien.

Für Moonroxx, die eher klassische Rockmusik machen, sprach am Ende „eine Menge Routine“, für Higgins Dirty Work, dass „dort eine Sängerin das Klangbild prägt“. „Die Vielseitigkeit war am Ende entscheidend“, so Plien.

Mehr von RP ONLINE