Moers: Ausleih-Handkarren für Friedhöfe?

Moers: Ausleih-Handkarren für Friedhöfe?

In Issum, Duisburg, Dinslaken und Krefeld gibt es so ein Angebot schon.

Als Mitglied des Verwaltungsrats der Enni Stadt & Service schlägt Claus Peter Küster (Grafschafter) die Einführung von Ausleih-Handkarren mit Einkaufchipfunktion auf Moerser Friedhöfen vor. Ein solches Angebot sei bürgerfreundlich, servicenah und erleichtere Friedhofsbesuchern die Pflege der Gräber besonders während der Pflanzzeiten, sagt Küster. Einen entsprechenden Prüfauftrag hat er jetzt an Bürgermeister Christoph Fleischhauer als Verwaltungsratsvorsitzenden gestellt.

Pfandstationen mit Handkarren gibt es bereits in Issum, Duisburg, Dinslaken und Krefeld. Geschaut werden soll, inwieweit das auch auf Moerser Friedhöfen möglich ist. Erprobt werden soll das Ganze dann zunächst in Meerbeck und Kapellen, und zwar für ein Jahr. Um sowohl die Anschaffungs-, als auch die laufenden Kosten zu verringern, schlägt Küster außerdem vor, zu prüfen, inwieweit es möglich ist, dass Gartenbaubetriebe, Friedhofsgärtnereien, Baumärkte etc. an den Handkarren Werbung platzieren.

(juha)