1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Kultur

Mönchengladbach: Singer-Songwriter-Slam im BIS: Mannheimer gewinnt das Finale

Mönchengladbach : Singer-Songwriter-Slam im BIS: Mannheimer gewinnt das Finale

Im BIS wurde der Sieger des Wettbewerbs gekürt. Der Mannheimer Stefan Ebert darf sich auf einen Auftritt beim Horst-Festival im Juli freuen.

Seit Monaten war das Team rund um Moderatorin Lena Sapper auf der Suche nach dem besten Sänger und Songwriter. Die Bewerber kamen aus ganz Deutschland; alle hofften, Mönchengladbachs Singer-Songwriter-Slam zu gewinnen.

Seit November letzten Jahres fand der Singer Songwriter Slam jeweils an einem Donnerstagabend im Monat im BIS statt. Viele amüsante, nachdenkliche, kritische und vor allem poetische Lieder gab's dabei zu hören. Die Gewinner jedes Monats qualifizierten sich für das große Finale am Donnerstag: Flonske, Simon Weidemann, Stefan Ebert, Daniel Hinzmann und, als einzige Frau, Ashabia. Alle fünf gaben im Finale nochmals einen ihrer selbst geschriebenen Songs zum Besten und rissen das Publikum emotional mit. Natürlich sangen sie nicht dasselbe Lied, mit dem sie sich fürs Finale qualifiziert hatten. Die Reihenfolge, in der die Künstler auftreten durften, bestimmte der Gewinner des Singer-Songwriter-Slam 2013, Tim Kleikamp, per Losverfahren.

Dass die Sänger nicht nur in ihren Liedern gut mit Worten umgehen können, bewiesen sie im Interview, das sie jeweils nach ihrem Auftritt gaben. Als beispielsweise Ashabia gebeten wurde, den Satz "Wenn es draußen regnet . . .." zu beenden, antwortete sie gewitzt: " . . . dann bin ich drin". Aber auch offensichtlich nicht ganz so ernst gemeinte Fragen, wie beispielsweise die, ob man lieber bei Aldi oder Lidl einkaufen geht, sorgten für famose Stimmung in dem bis zum letzten Stuhl gefüllten Raum des BIS.

Den finalen Gewinner bestimmte dann aber allein das Publikum, mittels eines fairen und geheimen Wahlverfahrens, bei dem jeder zwei Stimmen abgeben durfte. Während der laufenden Auswertung der eingesammelten Stimmzettel verzauberte der Zauberer Julius Perez das Publikum, im wahrsten Sinne des Wortes.

Über den Sieg und somit über einen Auftritt beim MG Kitchen TV in der Kulturküche, die Teilnahme am CityVision-Backstagetalk und einen Auftritt im Kulturzelt des Horst-Festivals darf sich der Mannheimer Stefan Ebert (32) freuen.

Mehr Informationen gibt's auf der Facebookseite des Singer-Songwriter-Slam Mönchengladbach.

(clbe)