Weltkatzentag 2019: Katze verläuft sich bei Feuerwehr Mettmann

Kurioser Vorfall am Weltkatzentag : Katze verläuft sich auf Feuerwache in Mettmann

Am Donnerstagabend hatte die Feuerwehr in Mettmann ungewöhnlichen Besuch: Eine Katze war ins Gebäude gelangt. Sie konnte ihren Besitzern übergeben werden.

Der 8. August ist der Weltkatzentag. Ausgerechnet an diesem Datum verlief sich eine Katze und stand plötzlich in der Wache der Mettmanner Feuerwehr. Wie die Feuerwehr am Freitagmorgen auf Facebook berichtete, stand ihnen die Katze am Donnerstagabend im Flur gegenüber, als sie zu einem Einsatz ausrücken wollten.

Nach Angaben der Feuerwehr hatte der Einsatz „höchste Dringlichkeit“. Daher habe die Katze erst einmal warten müssen. Nach dem Einsatz fingen die Feuerwehrleute die Katze ein und informierten ihre Besitzer.

„Während der Wartezeit wurde die Katze umfassend über ihren Fehler aufgeklärt und es wurden Tipps für bessere Aufenthaltsorte bei Nacht gegeben“, schrieb die Feuerwehr mit einem Augenzwinkern bei Facebook. Anschließen wurde die Katze ihren Besitzern übergeben.

Der Facebook-Post bekam am Freitag innerhalb kurzer Zeit viele „Gefällt mir“-Angaben. „Sie wollte sich das nur mal anschauen, weil ja Katzentag war“, schreibt eine Nutzerin. „Super gemacht. Sie schaut jedenfalls so aus, als wenn sie ganz genau zugehört hätte. Aber wer Katzen kennt, der weiß, dass sie niemals darauf hören wird“, witzelt eine andere Kommentatorin.

Der Weltkatzentag ist vor allem im Internet ein beliebtes Ereignis. Auch am RP ONLINE-Voting nahmen in diesem Jahr wieder tausende Leser teil und wählten die „schönste Katze in NRW“.

Fotos von den Katzen unserer Leser finden Sie hier:

(mba)
Mehr von RP ONLINE