1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Tennis: Stadtwald-Cup: Nico Mertens scheidet aus

Tennis : Stadtwald-Cup: Nico Mertens scheidet aus

Der 20-Jährige vom TC Stadtwald Hilden unterliegt nach starkem Beginn Jan Meyer vom TC Schellenberg und verpasst das Achtelfinale.

Für die Hildener Tennis-Damen war die 17. Auflage des Stadtwald-Cups früher beendet als gedacht. Hart umkämpft war vor allem die Partie von Inga Hildesheim gegen Laureen Wagenaar vom Netzballverein Velbert. Auf dem Papier ging die 34-jährige Hildesheim, die an Position 425 in der Rangliste des Deutschen Tennisbundes steht, als Favorit in die Begegnung. Die zehn Jahre jüngere Wagenaar (DTB 1379) erwischte jedoch einen guten Start und entschied den ersten Satz mit 7:5 für sich. Im zweiten Durchgang hielt Hildesheim dagegen und schaffte mit 7:5 den Satzausgleich. In der über zweieinhalb Stunden dauernden Partie machte Wagenaar jedoch mit 6:2 im dritten Abschnitt den Einzug in die nächste Runde perfekt. Hier musste die Velberterin allerdings einen Tags später dem kräfteraubenden Duell gegen Hildesheim Tribut zollen. Der Klasse von Titelverteidigerin Katharina Rath (DTB 53, RTHC Leverkusen) hatte die 24-Jährige letztlich nichts entgegenzusetzen und unterlag glatt mit 0:6 und 0:6.

Schnell war für Greta Joksyte vom TC Stadtwald, die noch ohne Ranglistenposition ist, die Auftaktpartie gegen Hrstina Dishkova (DTB 186) beendet. Die Hildenerin, im Tennisverband Niederrhein in der Leistungsklasse 3 eingeordnet, konnte der 21-Jährigen, die für den Berliner Klub TC Grün-Weiß Nikolasse antritt, nur im ersten Satz erheblichen Widerstand leisten. Im zweiten Abschnitt hatte Joksyte aber schnell mit 2:6 das Nachsehen. Dishkova sorgte in der nächsten Runde für eine Überraschung, als sie mit Clara Kühn (DTB 86, TC Olympia Lorch) die Nummer zwei der Setzliste ausschaltete. Allerdings musste sie gegen die 17-Jährige über drei Sätze gehen. Den ersten Satz verlor Dishkova im Tiebreak mit 6:7, setzte sich danach aber recht schnell mit 6:2 und 6:3 durch. Im Halbfinale trifft sie nun am Samstag auf Malin Cubukcu (DTB 131) vom TC Moers, die in der Setzliste an Position drei steht. Die andere Halbfinalbegegnung bestreitet Vorjahressiegerin Katharina Rath gegen Zita Engbroks (DTB-B139, TC Moers).

  • Simone Fränken.⇥RP-Foto: Archiv/abz
    Handball Dritte Liga : TB Wülfrath braucht einen Sieg und Schützenhilfe
  • Eddi Ziegler (2.v.r.) will mit dem
    Fußball-Bezirksliga : SCU entwickelt Biss im Abstiegskampf
  • Isaak Kang (links) will mit dem
    Fußball-Oberliga, Aufstiegsrunde : VfB 03 will im Endspurt weiter Gas geben

Wesentlich besser lief es bislang für die Kräfte in der Herren-Konkurrenz. Lars Thimm (DTB 2027) setzte sich in der ersten Runde gegen Hermann Gertmann (DTB 1519, Rochusclub Düsseldorf) nach verlorenem ersten Satz (4:6) noch mit 6:2 und 6:1 durch. Danach traf der Hildener allerdings auf Kim Möllers (DTB 62, Dorstener TC), die Nummer zwei der Setzliste. Überraschend gewann Thimm den ersten Satz mit 6:4, hatte aber in den nächsten beiden Durchgängen mit 6:2 und 6:2 das Nachsehen.

Auch Till Maßmann (DTB 1007) überstand die erste Runde mit einem 6:2, 6:2-Erfolg über Maximilian Waitz (DTB 4143, SV Bayer Wuppertal). Dann aber traf der 30-Jährige auf Oscar Sabate Bretos (DTB-A 102) Rochusclub Düsseldorf), der die Setzliste in der Herren-Konkurrenz anführt und sich mit 6:4 und 6:3 durchsetzte.

Leichtes Spiel hatte dagegen Nicolas Taprogge (DTB 670) in den ersten beiden Runden. Zunächst besiegte der 25-Jährige Parker Hayslett vom TC Eintracht Dortmund mit 6:1 und 6:0, ließ dann einen 6:2, 6:2-Sieg über Philipp Penkatzki (Sportfreunde Eigen-Stadtwald) folgen. Im Achtelfinale wartet eine wesentliche größere Herausforderung: Mischa-Nikolai Nowicki (DTB 192, TC Eintracht Dortmund) steht immerhin an Position drei der Setzliste.

Nico Mertens (DTB 220), der als bester Akteur des TC Stadtwald Hilden an Position vier der Setzliste steht, startete mit einem hart erkämpften 6:2, 4:6, 6:2-Erfolg über Eric Baum (Ratinger TC GW). Im Duell gegen Jan Meyer (DTB 513, TC Schellenberg) erwischte der 20-Jährige einen guten Start und gewann den ersten Satz mit 6:3. Auch im zweiten Durchgang begann er stark, führte mit 2:0, vergab dann aber die Chance zum 3:0, geriet stattdessen mit 2:3 ins Hintertreffen und verlor den Satz mit 3:6. Im dritten Satz verließen den erkälteten Mertens die Kräfte - Meyer machte mit 6:0 den Einzug ins Achtelfinale klar.

Für Jan Mertens (DTB 2097) kam das Aus bereits in der ersten Runde. Der 27-Jährige, der mit einer Wildcard ins Turnier ging, unterlag Jan Kochems (DTB 636) vom Haaner TC mit 1:6 und 3:6. Kochems setzte sich danach überraschend gegen Julius Becker (DTB 314) vom TC Eintracht Dortmund mit 6:4 und 7:6 durch. Der Haaner rechnete sich daher auch Chancen aus, mit einem Sieg über den Holländer Rens Bouwmans ((DTB-A 656, TG Nord Am Lantzschen Park) das Achtelfinale zu erreichen.

(RP)