1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Karriere im Kreis Mettmann: Die ersten 12 der neuen Kreis-Azubis

Karriere im Kreis Mettmann : Die ersten 12 der neuen Kreis-Azubis

Insgesamt lernen 55 junge Menschen in acht Berufen für ihre berufliche Zukunft. Pro Jahr kommen auf jede Stelle mehr als 30 Bewerber. Duales Studium im Angebot.

27 Nachwuchskräfte beginnen im August und September ihre Ausbildung bei der Kreisverwaltung. Zusammen mit den jungen Mitarbeitern, die inzwischen ins zweite oder dritte Ausbildungsjahr gehen, beschäftigt der Kreis rund 55 Auszubildende. Landrat Thomas Hendele begrüßte am Montag zwölf angehende Verwaltungswirte, Vermessungstechniker und Erzieher.

Aktuell bildet der Kreis in acht Berufen aus: Beamte der Laufbahngruppe 2 (ehemals „gehobener Dienst“) als dualer Bachelor-Studiengang mit Schwerpunkt Recht, Beamte der Laufbahngruppe 1 (früher „mittlerer Dienst“), Verwaltungsfachangestellte, Vermessungstechniker, Lebensmittelkontrolleure, Hygienekontrolleure, eine Bauoberinspektoren sowie erstmalig drei Erzieher im Rahmen der praxisintegrierten Ausbildung in den integrativen Kindertagesstätten der Kreisverwaltung.

Über einen Mangel an Auswahl kann sich der Kreis bei der Besetzung der Ausbildungsplätze nicht zu beklagen. „Ich freue mich, dass etwa 670 Bewerbungen in diesem Jahr eingegangen sind. Davon stammen fast 80 Prozent der diesjährigen Berufsanfänger aus dem Kreis Mettmann, die übrigen kommen aus der näheren Umgebung“, betont Landrat Hendele.

  • Die ersten neuen Azubis haben schon
    Ausbildungsstart Monheim : Azubis starten bei der Stadt Monheim
  • Die Lidl-Regionalgesellschaft Kamp-Lintfort bietet Ausbildungsplätze in
    Regionalgesellschaft Kamp-Lintfort : 170 junge Menschen starten eine Ausbildung bei Lidl
  • Fachkräfte von morgen : Noch viele Chancen für Azubis im Rhein-Kreis Neuss

Zum Start werden die neuen Kollegen in einem mehrtägigen Einführungsseminar mit dem Kreis Mettmann vertraut gemacht. Auf dem Seminarprogramm stehen Themen wie „Die Organisation der Kreisverwaltung“, „Korruptionsprävention“, „Arbeitssicherheit“ und ein Besuch des Neanderthal Museums. Natürlich steht bei alledem das gegenseitige Kennenlernen im Mittelpunkt.

Der Kreis Mettmann stellt auch im kommenden Jahr Azubis ein: Verwaltungswirte, Verwaltungsfachangestellte sowie Bachelor. Die Bewerbungsfrist beginnt im September. Infos gibt es https://karriere.kreis-mettmann.de/ausbildung_studium.html

(dne)