1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: Schützen feiern Maifest

Meerbusch : Schützen feiern Maifest

Der Probelauf zum Heimat- und Schützenfest der Lank-Latumer St. Sebastianus-Bruderschaft erfolgte bei schönstem Sonnenschein in der Fußgängerzone. Alle Kompanien feierten mit.

Lank-Latum Stolz setzen die Männer einen Fuß vor den anderen, das Publikum spendet der Truppe kräftig Beifall. Überall wehen blau-rote Fähnchen. In der Mitte des Platzes steht ein hoher Mast, ein grüner Kranz schwingt im Wind. Jung und Alt sind beim Maifest der Schützenbruderschaft St. Sebastianus 1475 in der Fußgängerzone am Alten Schulhof in Lank-Latum erschienen.

Da wird gelacht und getanzt, geplaudert und gegessen — der Frühling selbst scheint bei bestem Sonnenschein Regie zu führen. "Das ist der Startschuss für unser Schützenjahr", sagt Jürgen Santen, Brudermeister der Lank-Latumer Schützen.

Über 200 Kameraden der 470 Lanker Schützen sind aufgelaufen, um mit ihrer Majestät Andreas Monien den Tag zu genießen. Das Publikum genießt ein schattiges Plätzchen an der Eisdiele und lässt sich die exotischen Geschmacksrichtungen schmecken.

Bereits an der Rottstraße startete der Tross von der Königsresidenz aus und marschierte begleitetet von Spielmannszügen zum Maifest-Platz. "Ich wünsche mir, dass wir bei unserem Schützenfest ein ebenso gutes Wetter haben wie heute", sagt König Andreas Monien. Im Kilt steht seine Majestät ganz Braveheart neben seinen Mannen.

Finanzminister Sascha Gesse und Kriegsminister Bernhard Bikowski stehen ihm wie immer hilfreich zur Seite. In knapp acht Wochen ist das Schützenfest Lank-Latum, vom 24. Juni bis zum 27. Juni, und die ersten Details werden bekannt. An der Rottstraße, der Königsallee 2011, wird es eine Burg geben — mit ordentlich viel Schmuck. "Wir haben an Gründonnerstag in zwei Stunden und 45 Minuten 9000 Rosen gedreht", sagt Andreas Monien.

"Ein Drittel davon bekomme aber ich", fügt Markus Mohrin an. Der junge Mann ist Mitglied der 17th Missori Infantry Blaue Adler sowie der Prinz des Ortes und will das wichtigste Fest des Jahres mit seiner Begleitung Yvonne Dyckhoff erleben. Aber auch am Maifest soll schon kräftig gefeiert werden. Alle elf Kompanien der St. Sebastianus Schützenbruderschaft bringen sich mit ein.

Besonders auffallend sind dabei die Lanker Freischützen 1994 mit ihrer Cocktail Bar. "Wir bringen den Gästen eine frische Abwechslung", sagt Schütze Christoph Schnittker. Neben Pina Colada und Tequilla Sunrise gibt es auch prickelnden Sekt. Und ein Getränk namens Pink Lady. "Was da drin ist, verraten wir nicht", sagen Daniel Redowski und Manfred Pricken. "Das ist ein Geheimnis."

Dosenwerfen und Hüpfburg für Kinder bringen den Kleinsten ein wenig Unterhaltung. Musik kommt vom Bundespielmannszug Lank-Latum und dem Pfarrorchester St. Andreas aus Gellep-Stratum.

Bis in die Nacht hinein wollen die Lanker Schützen feiern. "Und dann geht's noch Eier braten", sagt Prinz Markus Mohrin lächelnd.

(RP)