Meerbusch: Von Kreuz zu Kreuz durch Lank-Latum

Meerbusch: Von Kreuz zu Kreuz durch Lank-Latum

Zu Fuß und dick eingepackt haben sich am Freitagabend die Teilnehmer der Römerfahrt 2018 gemeinsam mit Pfarrer Norbert Viertel auf den Weg gemacht, um einen Kreuzweg zu den sieben Wegkreuzen in Lank-Latum zu bestreiten.

Organisiert hatte den Abend die Pfarrei Hildegundis von Meer. Vom ersten Kreuz in der Nähe des Pfarrzentrums ging es los - mit Gitarre und Liedblättern. An den einzelnen Stationen wurde innegehalten und gesungen. Anderthalb Stunden später endete die Tour am siebten Kreuz Ecke Rhein-/Hauptstraße. Die Römerfahrt ist ein Sieben-Stationen-Kreuzweg zu den Lank-Latumer "Fußfällen", den die Christen seit 2013 wieder gehen.

(tak)